W Hotel Koh Samui – The hippest place in Thailand

Anzeige

Nachdem ich euch ja bereits ausführlich über das Vana Belle Resort berichtet habe, möchte ich euch heute noch das letzte Hotel aus Thailand vorstellen: Das W Hotel Koh Samui! Definitiv das hippste und coolste Hotel, in dem ich jemals war. Das Design, das Konzept und der Service sind einfach außergewöhnlich und ganz anders, als man es sonst gewohnt ist. Wer sich nach einem Urlaub mit viel Abwechslung, Stimmung und spaßigen Aktivitäten sehnt, ohne auf den Wellness-, und Fitness-Part verzichten zu wollen, der ist im W Hotel Koh Samui genau richtig!

Die beeindruckende, halb offene Lobby, ist das Markenzeichen des Hotels. Die ins Wasser eingelassenen Loungemöbel sind der perfekte Ort, um bei einem Cocktail den wunderschönen Sonnenuntergang zu beobachten. Von hier aus hat man nämlich einen einmaligen Blick über das schimmernde, türkisfarbene Meer bis rüber zur Nachbarinsel Koh Phangan.

Eine weitere Besonderheit des Hotels ist der Strand. Dadurch, dass genau an diesem Punkt zwei Buchten zusammen kommen, Bo Prut und Mae Nam, sind hier zwei verschiedene Arten von Stränden und zwei verschiedene Wasser vorzufinden, die direkt ineinander übergehen. Da der Strand somit aussieht, wie eine kleine Halbinsel, ist der Ausblick ziemlich spektakulär und außergewöhnlich.

Das Hoteldesign ist sehr ansprechend, innovativ und modern. Trotz des hippen Looks findet man auch traditionelle Einflüsse im W Hotel. Auch die Gartenanlage ist atemberaubend schön und sehr gepflegt. Das W Hotel verfügt insgesamt über 74 Suiten in acht verschiedenen Kategorien. Während unseres Aufenthalts, haben wir in der 223qm großen Tropical Oasis gewohnt. Umgeben von Palmen und Pflanzen, hatten wir sogar unseren eigenen Garten, einen großen privaten Pool und eine wunderschöne Terrasse. Durch die vielen Palmen ist man total geschützt, so dass niemand in den Garten hineinschauen kann. Unser kleines Häuschen war nur ca. 100m vom Strand entfernt. Das Design der Suite ist super modern, hip und gleichzeitig elegant und chic. Das Badezimmer ist offen und hell gestaltet, mit einer großen Badewanne mit Poolblick und einer tollen Außendusche. 

Neben der Tropical Oasis gibt es außerdem noch die Jungle Oasis, Wow Jungle Oasis, Ocean Front Haven, Wow Ocean Haven, Extreme Wow Ocean Haven, Ocean View Escape und das Seascape Escape. Letzteres ist das größte Haus im Hotel, welches auf einem eigenen Hügel steht, sich über 2000qm erstreckt und Platz für 8 Personen bietet. 

Das W Hotel verfügt über je zwei angesagte Restaurants und Bars. Im The Kitchen Table wird auch jeden Morgen das leckere Frühstück serviert. Neben einer eigenen Juicing Station, selbst gemachter Nussmilch und Thai Food Stations, gibt es auch noch klassisches, westliches Frühstück. Besonders gut gefallen hat mir hier die große Auswahl an gesunden und veganen Lebensmitteln! Mittags serviert das Restaurant eine große Auswahl an Curries, Salaten und Gourmet Pizza.

Das angesagte japanische Restaurant Namu ist unser Favorit gewesen. Das coole, hochmoderne Design mit Holzelementen und der Blick auf den Strand und das Meer, machen die Dining Experience perfekt. Auch die Gerichte waren überaus lecker, wunderschön angerichtet und sehr aromatisch. An unserem letzten Abend im W Hotel, durften wir ein wunderbares „Dining under the Stars“ genießen. Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, war das Setting einfach traumhaft und auch das vegane 5-Gänge-Menü, welches uns das Namu-Team gezaubert hatte, war einfach himmlisch. Ein wunderbarer Abend der mir für immer in Erinnerung bleiben wird!

Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Cocktails & Drinks ist, der sollte unbedingt zur WOOBAR gehen. Die Drinks sind nicht nur künstlerisch angerichtet und echte Eyecatcher, sondern auch unglaublich lecker. Von hier aus kann man den Sonnenuntergang beobachten und den Tag ausklingen lassen. 

Die SIP Bar ist direkt am Strand des W’s und serviert Cocktails, Drinks und leichte Snacks für den Mittag. Hier solltet ihr unbedingt die Guacamole und die Salate probieren – so lecker! Ein Live-DJ sorgt für coole Sounds und gute Stimmung. Generell gehört der Strandclub zu meinem Lieblingsort im Hotel: Hängematten unter Palmen, gemütliche Liegen und Daybeds mit Blick auf das Meer – der perfekte Ort für einen entspannten Strandtag.

Wer sich auch im Urlaub fit halten möchte, für den gibt es im W Hotel ein großes Angebot an Sportkursen wie z.B. Thai Boxing, Yoga, Pilates und vieles mehr. Außerdem verfügt das Hotel auch über einen großen und sehr gut ausgestatteten Fitnessraum. Im Angrenzenden AWAY Spa kann sich danach bei einer ausgiebigen Massage entspannt werden. Der AWAY Spa bietet viele verschiedene Behandlungen an: von Massagen über Beauty Treatments und Facials ist hier für jeden etwas dabei. Die Behandlungsräume sind super stylish und verfügen sogar über einen Außenbereich mit Jacuzzi und Liegen. 

Wie bereits erwähnt, wird es im W Hotel nie langweilig denn es werden täglich so viele tolle Aktivitäten angeboten und auch abends gibt es immer Programm. Montagabend findet übrigens immer ab 20 Uhr die Movie-Night statt. Glücklicherweise ist das genau auf unseren ersten Abend im W gefallen, so dass wir uns nach dem Dinner in einer der großen Sitzsäcke am Strand gelegt haben und auf der Kinoleinwand Der Teufel trägt Prada geschaut haben. Übrigens findet auch jeden Monat die große Pool Party WILD WILD WET statt, die auf Koh Samui zu den coolsten Poolparties zählt!

Ein weiteres, super cooles Highlight des W Hotels, ist der Whatever Whenever Service. Hier könnt ihr euch rund um die Uhr jeden eurer Wünsche erfüllen lassen. Das super herzliche und aufmerksame W-Team, kümmert sich um alles und schreckt vor keiner Mühe zurück. Ganz unter dem Motto WHATEVER, WHENEVER – as long as it’s legal!

Ich hoffe euch haben meine Hotel Tipps aus Thailand gefallen. Das W Hotel gehört definitiv zu unseren Favoriten und wir werden auf jeden Fall wiederkommen :). Mehr Tipps rund um das Thema Reisen, findet ihr bei Momentum.

 

– In collaboration with Starwood Hotels –

You Might Also Like

Leave a Reply

3 Comments

  • Reply
    Ewa Macherowska
    21. Mai 2017 at 14:06

    Amazing place!

    http://www.evdaily.blogspot.com

  • Reply
    Stephanie
    22. Mai 2017 at 10:13

    Wow, da bekommt man wirklich sofort Lust auf Urlaub! Hab natürlich gleich nachschauen müssen, was das kostet. Die Ernüchterung folgte sofort. Wer kann sich denn sowas leisten? o.O Ich könnt’s mir zwar einmal leisten, müsste aber dann die nächsten Jahre brav zuhause bleiben 😉

    • Reply
      Valerie
      22. Mai 2017 at 10:17

      Hi liebe Stephanie, Danke für dein Kommentar. Das stimmt natülrich, allerdings gibt es da immer Pauschalangebote mit Flug die meistens um die Hälfte günstiger sind. Roman und ich haben im letzten Jahr 10 tage in einem 5-Sterne Resort in Thailand gebucht, das normalerweise 350,- die Nacht kostet. Wir haben aber durch ein Pauschalangebot nur 1300 pro Person inklusive Flug bezahlt! Man muss also immer nach Angeboten ausschau halten. Bei Check24 finde ich eigentlich immer gute Deals! 🙂