V

Veganer Blätterteig mit Roter Beete, Rosmarin und Cashew Creme

Eigentlich bin ich kein großer Fan von roter Beete. Doch letztens, als ich beim Einkaufen im Supermarkt stand, habe ich einfach mal ein bisschen davon mitgenommen und mir vorgenommen, der roten Beete eine Chance zugeben. Schließlich ist die Farbe einfach herrlich und mit den richtigen Zutaten kann man bestimmt etwas leckeres zaubern, dachte ich mir.

Einige Tage später stand ich dann in der Küche, probierte ein wenig herum, suchte mir ein paar herbstliche Zutaten und die rote Beete zusammen – et voliá, das Ergebnis war ein veganer Blätterteig mit Rote Beete, Rosmarin, Cashew Creme und Granatapfel. Ein absolutes Herbstgedicht und perfekt für einen gemütlichen Weinabend zu Hause!

Da es den Blätterteig im Supermarkt schon fertig zu kaufen gibt (die meisten sind übrigens vegan), geht das Rezept auch super schnell und easy. Im Prinzip muss der Blätterteig nur belegt und in den Ofen geschoben werden. Die Kombination aus der süßlichen Beete, dem herben Rosmarin, der milden, nussigen Creme und dem frischen, spritzigen Granatapfel ist ein Träumchen. Wer hat Lust zu probieren? 🙂

Veganer Blätterteig mit roter Beete, Rosmarin & Cashew Creme

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Die Kombination aus der süßlichen Beete, dem herben Rosmarin, der milden, nussigen Creme und dem frischen, spritzigen Granatapfel ist ein Träumchen. Wer hat Lust zu probieren? 🙂

Zutaten

  • 1 fertiger Blätterteig (die meisten Marken sind sogar vegan)
  • 3 Knollen bereits gekochte rote Beete (gibts in der Gemüseabteilung)
  • 2-3 Rosmarinzweige
  • 3-4 EL Cashewmus
  • 2 Handvoll Granatapfelkerne
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

Anweisungen

  • Blätterteig auf einem Backblech ausrollen und einen kleinen Rand falten (ein Backpapier ist meistens schon angefügt).
  • Cashewmus* mit 4-5 EL Wasser verrühren, so lange, bis es sich verbindet und eine cremige, leicht flüßige Konsistenz hat. Falls die Creme noch zu dickflüssig ist, einfach etwas mehr Wasser hinzugeben und weiter verrühren.
  • Die Cashew Creme mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken und eine Knoblauchzehe oder Knoblauchgewürz hinzufügen.
  • Die gekochten rote Beete Knollen in Scheiben schneiden und die Zwiebel in feine Streifen oder Würfel.
  • Nun die Creme auf dem Blätterteig schön gleichmäßig verteilen und mit der roten Beete belegen, Zwiebeln darüber streuen.
  • Den Blätterteig nun nach Anleitung backen (ca. 10-15 Minuten auf 180 Grad).
  • In der Zwischenzeit den Granatapfel schälen.
  • Wenn der Blätterteig schön gold-braun ist, herausnehmen und mit Granatapfelkernen und Rosmarinzweigen verzieren.


Soulfood zum Wohlfühlen - vegane Rezepte für Herbst und Winter
Soulfood zum Wohlfühlen

Noch mehr tolle vegane Rezepte gibt's in meinem E-Book!

Es erwarten dich über 30 vegane Wohlfühlrezepte für jeden Tag und eine Menge Tipps und Tricks, wie du dich mit mehr Achtsamkeit in deiner Ernährung vitaler und glücklicher fühlen kannst. Pflanzenbasierte Ernährung ist alles andere als langweilig, sondern viel eher eine Liebeserklärung an deinen Körper und unsere Umwelt.


Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachkochen!🤗

Hier geht's zum E-Book

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision, die mir hilft, den Blog weiterhin zu betreiben. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.