Vegane Mini Zimtschnecken mit Frosting

Mhmm.. heute habe ich eins meiner absoluten Lieblingsrezepte für euch: Vegane Zimtschnecken! Da lässt sich das graue und nasskalte Wetter da draußen doch gleich besser ertragen. Ehrlich gesagt habe ich schon drei mal versucht Zimtschnecken zu machen und hatte irgendwann aufgegeben, da sie nie so geworden sind, wie ich mir das vorgestellt habe. Dieses Rezept allerdings, ist super einfach und kann im Prinzip gar nicht schiefgehen.

Ich habe mich hier extra für eine Mini-Version entschieden, da ich die normale Größe einfach zu groß finde und man die kleinen Zimtschnecken super easy naschen kann 🙂 Ihr könnt sie natürlich aber auch größer oder breiter formen. Hach, das Backen und Fotografieren hat mir so viel Spaß gemacht. Das hat mir echt gefehlt, als wir so viel unterwegs waren! In den kommenden Wochen wird es allerdings wieder gaanz viele leckere Herbst und Winter Rezepte geben. Ich freue mich schon und hoffe ihr euch auch!

Vegane Zimtschnecken
Print
Ingredients
  1. 2 1/2 Tassen Weizenmehl 
  2. 1 Tasse Mandelmilch
  3. 1 Päckchen Trockenhefe
  4. 2 EL Kokosöl
  5. 2 EL Zucker
  6. 1/4 Tasse vegane Butter
  7. 1/2 Tasse braunen Rohrzucker
  8. 3 EL Zimt
Instructions
  1. Das Mehl,  2 EL Zucker, Trockenhefe in einer Schüssel vermischen
  2. Die Mandelmilch etwas erwärmen (lauwarm) und sie dann gemeinsam mit dem flüßigen Kokosöl der Mehlmischung unterrühren
  3. Alles gut vermixen und für ca. 20 Minuten an einem warmen Ort (z.B. auf der Heizung) ziehen lassen
  4. Nun den Teig durchkneten und anschließend in ein Rechteck ausrollen
  5. Für die Füllung: Die Butter schmelzen und mit dem Zimt und dem Rohrzucker mixen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen
  6. Nun am längeren Ende des Rechtecks anfangen zu rollen 
  7. Jetzt die Rolle in gleichmäßige Teile schneiden und in eine Backform legen
  8. Die Zimtschnecken sollten ca. 20-25 Minuten bei 200Grad backen (Je nach Ofen kann die Zeit allerdings variieren)
  9. Frosting: Für das Frosting könnt ihr 1 Tasse Puderzucker sieben und mit 3 EL Mandelmilch mixen
ValerieHusemann.de - Achtsamkeit, Selbstliebe, Mindset & veganes Essen https://valeriehusemann.de/

_e1a1191

vegan-cinnamon-rolls-1

You Might Also Like

Leave a Reply

8 Comments

  • Reply
    Tina - Styleappetite
    4. November 2016 at 13:04

    Wow das schaut superlecker aus und ich wollte schon immer mal Zimtschnecken selbst machen – merci dafür <3

    xxx und ein tolles Wochenende,
    Tina.

  • Reply
    nathalie
    4. November 2016 at 14:48

    sieht super lecker aus 🙂
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Reply
    Jenny
    4. November 2016 at 15:10

    Die sehen wirklich absolut grandios aus!
    Ich liebe deine veganen Rezepte einfach und diese Variante der Zimtschnecken klingt so schön einfach, von den Zutaten und vom Aufwand her. Perfekt!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jenny von http://www.fitandsparklinglife.com

  • Reply
    Lena
    4. November 2016 at 17:50

    Ich bin auch ein großer Fan von Zimtschnecken. Das Beste ist wirklich der Duft in der Küche anschließend. Herrlich 🙂

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

  • Reply
    ImportantPart
    5. November 2016 at 10:58

    Das sieht soooo lecker aus. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich werde es auf jeden Fall auch mal ausprobieren. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Beste Grüße

    Charlotte von http://www.importantpart.de

  • Reply
    Ricarda
    10. November 2016 at 14:12

    Yuumy! Das sieht so so gut aus, das werde ich auf jeden Fall nächste Woche mal nachbacken! Ich hab richtig Lust auf Zimtschnecken und dann sind sie auch noch vegan – super!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

  • Reply
    Pulloverkleid und Overknees - JustMyself
    13. November 2016 at 10:02

    […] diesen Winter unbedingt zum ersten Mal selbst Zimtschnecken backen und ich habe mir bereits das leckere Rezept von Valerie […]

  • Reply
    katy fox
    20. November 2016 at 20:05

    wow das rezept hört sich super an 🙂
    muss ich mir merken 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com