Vegan Hot Chocolate: Selbstgemachte Heiße Schokolade

Nichts gehört für mich so sehr in den Winter wie Heiße Schokolade. Schon als Kind habe ich es geliebt- besonders zur Weihnachtszeit. Heiße Schokolade muss übrigens nicht immer süß und ungesund bedeuten. Heute habe ich mein absolutes Lieblingsrezept für dich, dass ich über die Jahre hinweg immer mal wieder ein wenig verfeinert habe und als ich letzte Woche in der Küche stand, und die erste Heiße Schokolade des Jahres anrührte, ist mir das Best of gelungen, dass ich natürlich gleich mit dir teilen möchte :-).

Dadurch dass ich pflanzliche Milch, natürliche Süße und rohen Kakao verwende, ist die Heiße Schokolade sogar ein echter Superfood-Drink. Roher Kakao hat eine sehr hohe Konzentration von Antioxidantien und enthält außerdem auch Dopamin und Seretonin, die für Glücksgefühle sorgen. In vielen Kulturen (z.B. auch in Indonesien) werden Kakao-Zeremonien abgehalten und Kakao als Heilmittel verwendet. Durch die entspannende Wirkung, senkt Kakao das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erleiden und wirkt sich generell auch positiv auf unser Herz-Kreislauf-System aus. Ist das nicht die beste Nachricht aller Zeiten?

Dann schnell los in die Küche, Zutaten zusammen suchen und los geht’s!

Vegane Heiße Schokolade mit Zimt
Print
Ingredients
  1. 300ml Mandelmilch (oder andere pflanzliche Milch)
  2. 1 TL Kakao (ich verwende gerne diesen hier)
  3. 10g vegane Schokolade oder Schokocreme
  4. 1/2 Zimt
  5. 1 TL Ahorinsirup oder Agavensüße
  6. Optional: 1/2 TL Kurkuma
  7. Optional: Mit Soja- oder Kokosnusssahne toppen
Instructions
  1. 200ml der pflanzlichen Milch in einen Topf geben und erhitzen
  2. Schokolade, Kakao, Zimt, Ahornsirup und optional Kurkuma dazugeben und so lange rühren, bis die Schokolade geschmolze- und der Kakao sich aufgelöst hat
  3. Nun die restlichen 100ml Milch mit einem Milchschäumer erwärmen und schäumen
  4. Den Kakao in eine Tasse füllen und dann den Milchschaum dazugeben
  5. Mit Kakao bestäuben und optinal mit einer Zimtstange servieren
ValerieHusemann.de - Achtsamkeit, Selbstliebe, Mindset & veganes Essen https://valeriehusemann.de/

Soulfood zum Wohlfühlen - vegane Rezepte für Herbst und Winter

Noch mehr tolle vegane Rezepte gibt's in meinem E-Book!

Es erwarten dich über 30 vegane Wohlfühlrezepte für jeden Tag und eine Menge Tipps und Tricks, wie du dich mit mehr Achtsamkeit in deiner Ernährung vitaler und glücklicher fühlen kannst. Pflanzenbasierte Ernährung ist alles andere als langweilig, sondern viel eher eine Liebeserklärung an deinen Körper und unsere Umwelt.


Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachkochen!🤗

Hier geht's zum E-Book

vegan-hot-chocolate

You Might Also Like

Leave a Reply

6 Comments

  • Reply
    Nadine
    29. November 2017 at 16:21

    Muss ich unbedingt mal ausprobieren! Bei der veganen Variante hab ich immer die Befürchtung das sie nicht so schön süß sind 🙂

    • Reply
      Valerie
      29. November 2017 at 18:44

      neee das ist wirklich super lecker und auch süß 🙂 (bei mir geht’s gar nicht ohne süß haha)- allein durch die pflanzliche Milch die ja auch oft eine natürliche Süß hat (z.b. Alpro Reismilch oder Mandelmilch) und dann noch der Ahornsirup 🙂

  • Reply
    ImportantPart
    29. November 2017 at 23:15

    Ohh mein Gott sieht das lecker aus. Ich habe mir das Rezept direkt abgespeichert und werde es über die Weihnachtstage mal ausprobieren. Vielen Dank!

    Liebe Grüße

    Charlotte von http://www.importantpart.de

  • Reply
    mia
    7. Dezember 2017 at 12:38

    Das sieht so so lecker aus!! Muss ich wirklich bald mal probieren!!!

  • Reply
    EssayHilfe
    21. Januar 2018 at 18:09

    sieht super lecker aus!Ich habe das Rezept gesehen und hatte sofort Lust darauf, gesagt, getan – super lecker!!
    Liebe Grüße und vielen Dank für die leckeren Rezepte – ich bin dein großer Fan geworden!“

  • Reply
    Miri
    7. Februar 2018 at 0:31

    Oh das sieht ja super lecker aus!
    Und mir fällt in einem auf wie schön doch die Tassen sind! Woher hast du sie.?
    LG