Meine Selbstliebe Routine: Journaling, Meditation, Dankbarkeit und Gewinnspiel mit Weleda

Anzeige
Weleda harmonisierendes Wildrosenöl

Selbstliebe. Ein Wort, das vor allem in den letzten Jahren immer öfters zur Sprache kommt. Das macht mich glücklich, denn viel zu lange wurde dieses Wort falsch verstanden und hat auch heute noch oft einen negative Behaftung. Selbstliebe wird gerne mit Selbstverliebtheit und Egoismus gleichgesetzt. Doch ganz im Gegenteil ist Selbstliebe der Schlüssel zu einem achtsameren Leben, zu positiveren Gedanken und Entscheidungen, zu authentischen Beziehungen und vor allem zu Verständnis für sich selbst. Selbstliebe hat nichts mit Egoismus oder Narzissmus zutun – sondern mit Selbstachtung. Uns selbst zu lieben, mit all unseren Ecken und Kanten, hat nicht nur eine positive Wirkung auf unser Leben, sondern auch auf das unserer Mitmenschen.

Wir vergessen viel zu oft, dass die längste und wichtigste Beziehung, die wir jemals in unserem Leben führen, die zu uns selbst ist. Wir verbringen ein ganzes Leben mit uns selbst und doch lassen wir uns oft vollkommen aus den Augen und vernachlässigen diese Beziehung viel zu oft. Höchste Zeit, um daran etwas zu ändern und mehr Achtsamkeit in unseren Alltag zu bringen.

Weleda harmonisierendes Wildrosenöl

Seit ich angefangen habe, mehr Selbstliebe in meinem Leben zu etablieren, habe ich mich so viel besser kennengelernt und lerne noch immer. Das hat dazu geführt, dass ich mich mehr entfalten kann, mehr ich selbst sein kann, mir über meine Werte bewusst werde, achtsamer durchs Leben gehe und auch viel schönere, ehrlichere und intensivere Beziehungen führe, die mein Leben bereichern und mich glücklich machen.

Weleda hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, meine #innersunshine-Momente mit euch zu teilen und da mir dieses Thema sehr am Herzen liegt, habe ich für euch festgehalten, welche Selbstliebeübungen und Rituale ich in meinen Alltag integriere um von innen zu strahlen und mich wohlzufühlen. Außerdem möchte ich euch noch das natürliche Wildrosenöl von Weleda vorstellen, das sich besonders gut für bewusste Auszeiten im Alltag eignet. Am Ende des Artikels gibt es übrigens noch ein tolles Gewinnspiel :-).

Meine Selbstlieberoutine für mehr Achtsamkeit

Jetzt mal Hand aufs Herz. Wann hast du dir das letzte Mal Zeit für dich genommen? Und nein, ich meine jetzt nicht einfach nur einen netten Abend auf dem Sofa, sondern eine bewusste Auszeit vom Alltag. Zeit für dich. In der es nur um DICH geht, um Dinge, die DICH erfüllen, die DIR Spaß machen. Vielleicht spricht dich ja das ein oder andere Tool aus meiner Selbstlieberoutine an und du probierst es diese Woche mal aus. 

1. Offline gehen & digital Detox

Um ehrlich zu sein fällt mir dieser Punkt meiner Selbstliebe Routine meistens sehr schwer. Das Gefühl immer erreichbar sein zu müssen ist für mich persönlich schwer abzulegen. Vielleicht liegt das auch daran, dass Social Media Teil meines Jobs ist. Nichts desto trotz merke ich immer wieder, wie unglaublich erholsam es ist, das Handy mal für ein paar Stunden in den Flugmodus zu schalten, oder sogar ganz auszumachen.

Während vor ein paar Monaten noch mein erster Blicks morgens auf mein Handy war, versuche ich das jetzt immer mehr zu vermeiden. Klar klappt das nicht immer, aber es wird immer besser, da ich fühle, wie viel schöner und angenehmer der Start in den Tag ist, ohne noch im Halbschlaf mit Informationen zugebombt zu werden.

Was viele nicht wissen ist, dass wir auch, wenn wir uns nicht alles durchlesen (z.B. im Facebook Newsfeed), unser Unterbewusstsein dennoch viel mehr Informationen aufnimmt, als wir bewusst wahrnehmen. Gerade bei Nachrichten. Und da es selten ist, dass Informationen neutral beschrieben werden, gibt es immer eine Tendenz  -und die ist meistens leider negativ.
Mein Tipp daher: Social Media Benachrichtigungen ausschalten, Newsseiten entfolgen und Social Media mal so richtig ausmisten. Für Instagram gilt das Gleiche: entfolge Profilen, die dich negativ stimmen und lasse nur Bilder in deinen Feed, die dich glücklich machen, oder dir ein positives Gefühl geben. Ich sortiere alle paar Monate aus und es fühlt sich super an. 

Weleda harmonisierendes Wildrosenöl

2. Dankbarkeitstagebuch

Das Konzept der Dankbarkeit hat mein Leben verändert. Als ich das erste Mal davon hörte, dachte ich ehrlich gesagt „Dankbarkeit? ja.. ich bin dankbar, und jetzt? Wie soll mir das weiterhelfen?“. Doch dann habe ich gelernt, dass zu sagen, man sei dankbar und es wirklich zu fühlen, ein riesengroßer Unterschied ist. Dankbarkeit ist ein positives Gefühl, das keinen Raum für Negativität lässt. Wenn du in einem Moment dankbar bist, dann ist es unmöglich, negative Gedanken und Gefühle zu haben. Dankbarkeit ist der Schlüssel, um positiver zu Denken und negative Gedankenmuster aufzulösen. Schreibe dafür täglich 3-10 Dinge in ein Notizbuch, für die du besonders dankbar bist. Je mehr du deine Gedanken mit Dankbarkeit fütterst, desto mehr positive Gedanken ziehst du an. Als kleine Inspiration mein Lieblingsszitat:

Nicht die Glücklichen sind dankbar.
Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.
(Sir Francis von Verulam Bacon)

Weleda harmonisierendes Wildrosenöl

3. Home Spa und das Wildrosenöl von Weleda

Pflege ist für mich ein essentieller Teil der Selbstliebe. Unseren Körper von innen und außen gut zu behandeln, zu pflegen und wertzuschätzen ist ein wichtiger Baustein, der oft vernachlässigt wird. Dabei ist es so einfach, kleine Selbstliebe-Rituale in die Pflegeroutine einzubauen, die für mehr Wohlfühlen sorgen.

Das Wildrosenöl von Weleda

Das Wildrosenöl von Weleda ist gerade mein absoluter Liebling für Pflege und Selbstliebe. Seit ich ein kleines Baby war, hat meine Mama mich mit Weleda Öl eingeölt und ich habe es schon damals geliebt, das warme, sanfte Gefühl auf meiner Haut zu spüren. Das hat sich bis heute nicht geändert. Das Wildrosenöl wirkt regulierend auf das Gleichgewicht der Haut und entspannt durch den harmonisierenden Duft. Das Öl ist reich an ungesättigten Fettsäuren und verleiht der Haut Feuchtigkeit, Spannkraft und ein zartes, samtiges Gefühl. Das ätherische Rosenöl, welches enthalten ist, wird aus Damaszener Rosen aus der Türkei gewonnen, welche dort eigens für Weleda biologisch angebaut werden. Das Öl ist 100% natürlich und nachhaltig.

Ich verwende es sehr gerne nach dem Duschen oder Baden. Auf feuchter Haut zieht das Öl besonders gut ein und macht die Haut wunderbar geschmeidig. Der Duft wirkt total beruhigend auf mich und immer, wenn ich mir besonders viel Zeit für mich gönne, zünde ich mir dazu noch eine Kerze an und lasse schöne Musik laufen. Mit diesen kleinen Handgriffen kannst du dir eine wunderschöne Atmosphäre und einen eignen kleinen Home-Spa schaffen. 

Deinem Körper Streicheleinheiten zu gönnen ist etwas wunderschönes, was uns nicht nur körperlich, sondern auch mental entschleunigt. Nimm dir doch mal Zeit, deinen ganzen Körper zu pflegen, ihn einzuölen und zu massieren. Danach noch eine kleine Yogaeinheit und du fühlst dich wie nach einem Mini-Urlaub. 🙂

Weleda harmonisierendes Wildrosenöl

4. Meditation

Meditation ist ein Thema, über das ich Stunden sprechen könnte. Als ich angefangen habe, mich mit Bewusstsein und Selbstliebe zu beschäftigen, war Meditation der Schlüssel zu den ersten Erfolgen, vor allen Dingen in den Bereichen Leichtigkeit, Gelassenheit und Achtsamkeit. Viele denken, dass man viel Zeit einbauen muss, um Mediation in den Alltag zu etablieren. Klar kannst du das tun und ich empfehle es dir auch, aber auch wenn du nur 5 Minuten Zeit hast, ist Meditation wirkungsvoll, solange du es regelmäßig machst. Mittlerweile gibt es viele tolle Apps (z.B. Calm, Headspace, 7Mind etc.), mit denen du morgens eine kurze Einheit machen kannst, um gelassener in den Tag zu starten und besser mit Stress umzugehen. Ich höre gerne geleitete Mediationen, aber meditiere auch oft mit Meeresrauschen, oder mit Mediationsmusik auf YouTube. 

5. Journaling + Vorlagen

Die Wirksamkeit von Journaling ist längst erwiesen und in den letzten Jahren ist es ein richtiger Trend geworden. Ich liebe das Journaling und versuche es momentan noch viel intensiver in meinen Alltag einzubauen. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten. Zum Beispiel, wie oben schon erwähnt, ein Dankbarkeitstagebuch, ein Traumtagebuch, oder auch ein Tagebuch. In Buchläden und im Internet gibt es auch tolle vorgefertigte Journals, mit denen du arbeiten kannst. Ich verwende gerade das Blossome Journal – eine bewusste Reise zu mir selbst und bin ganz begeistert. Hier habe ich dir mal ein paar Journaling Vorlagen vorbereitet, die du verwenden kannst:

  • Heute bin ich dankbar für … (liste 3-10 Dinge auf)
  • 3 Komplimente an mich selbst
  • Wenn nichts schief gehen könnte, dann würde ich … (liste 3 Dinge auf)
  • Diese Dinge bringen mich zum Lächeln … (liste min. 3 Dinge auf)
  • Das liebe ich an mir … (liste min. 3 Dinge auf)
  • Schreibe Gefühle auf, die du täglich hast (teile sie in negativ und positiv auf)
  • Ich fühle mich am wohlsten in meinem Körper, wenn …
  • Dinge, zu denen ich Nein sagen möchte … (liste min. 3 Dinge auf)
  • Dinge, zu denen ich Ja sagen möchte … (liste min. 3 Dinge auf)
  • Gewohnheiten die ich mir gerne aneignen möchte … (liste min. 3 Dinge auf)
  • Gewohnheiten, die ich gerne vermeiden möchte … (liste min. 3 Dinge auf)
  • 5 Dinge, die ich gerne in den nächsten 12 Monaten erleben möchte

Wenn du gerne kreativ bist, kann ich dir ein Bullet Journal ans Herz legen. Ich habe im Oktober ein leeres Skizzenbuch gekauft und schreibe seither jeden Monat meine Intentionen auf, meine Ziele und Wünsche, sowie auch Affirmationen. Ich verziere die Seiten, male sie aus und nehme mir bewusst Zeit, achtsam zu sein. Jeden Monat lege ich auf einer Seite einen kleinen Kalender an und male die Tage aus, an denen ich das, was ich mir vorgenommen habe, erreicht oder getan habe (z.B. Meditation, lesen etc.). Es ist eine schöne Art, mehr Achtsamkeit einzubauen und es macht auch unheimlich viel Spaß. 

Ich hoffe sehr, dass du aus meiner Selbstliebe Routine und den Übungen etwas für dich mitnehmen konntest.

GEWINNE 3x ein Set von Weleda mit Wildrosenöl und Rosenblüten

Im Set enthalten ist jeweils 1 Weleda Wildrosenöl, sowie Rosenblüten von Sonnentor und zwei silberne Dekoschalen 

So kannst du teilnehmen:

  • Teile in den Kommentare deinen #innersunsine-Moment. Was bringt dich zum Strahlen?
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 27.11 8 Uhr. Der Gewinner wird per Zufallsgenrator ausgewählt und per Mail benachrichtigt.
  • Ich drücke euch die Daumen 🙂 
  • (Bitte lest euch die Teilnahmebedingungen durch)

Die Teilnahme Bedinungen

Gewinnspiel Zeitraum:

Das Gewinnspiel beginnt am 20.11.2018 um 08:00 Uhr deutscher Zeit und endet am 27.11.2018 um 08:00 Uhr

Veranstalter:

Der Veranstalter des Gewinnspiels ist Husemann + Ullrich GbR Danziger Str. 72, 10435 Berlin

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und Schweiz, die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Es werden keine Gewinne an Teilnehmer unter 18 Jahren ausgeschüttet. Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Drittpersonen ist nicht erlaubt.

Die Teilnahme ist unabhängig von der Inanspruchnahme von Dienstleistungen.

Die Teilnahme erfolgt über die Kommentarfunktion unter diesem Blogpost, in dem der Teilnehmer seinen #innersunshine Moment teilt. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt der Teilnehmer den Teilnahmebedingungen und der Datzenschutzverordnung zu. Nach Ende des Gewinnspiels, wird der Gewinner per Zufallsgenerator ausgelost und benachrichtig. Um den Anspruch an den Gewinn geltend zu machen und die Gewinnversendung einzuleiten, ist der Teilnehmer dazu verpflichtet seine Adresse an die E-Mail Adresse zu senden, die nach Gewinnbenachrichtigung mit dem Teilnehmer geteilt wurde. 

Preise:

Zu gewinnen gibt es ein 3×1 Set von Weleda. Enthalten im Set ist jeweils das Wildrosenöl, Rosenblüten von Sonnentor, swoie zwei silberne Dekoschalen (siehe Bilder),

Beendigungsmöglichkeit:

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Angaben von Gründen auszusetzen, vorzeitig zu beenden oder abzubrechen. Von diesem Recht wird insbesondere Gebrauch gemacht, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels aufgrund technischer oder rechtlicher Gründe nicht gewährleistet ist.

Verantwortlicher:

 Jegliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Wettbewerb sind an Husemann + Ullrich GbR  oder an Weleda zu senden.

Rechtsweg:

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Datenschutz:

Mit seiner Teilnahme willigt der Teilnehmer ein, dass seine übermittelten Daten ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels gespeichert werden. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden die Daten gelöscht. Persönliche Daten werden nicht für kommerzielle Zwecke gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Sämtliche übermittelten Informationen unterliegen den Datenschutzbestimmungen des Veranstalters.

Anwendbares Recht:

Das Gewinnspiel unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

Hier findet ihr das Impressum und hier die Datenschutzerklärung.

Weleda harmonisierendes Wildrosenöl

– Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Weleda entstanden. Meine Meinung bleibt davon unberührt und ist 100% ehrlich.- 

You Might Also Like

Leave a Reply

16 Comments

  • Reply
    Svantje
    20. November 2018 at 20:37

    #innersunshine Moment: das Gefühl nach dem Yoga oder einem langen Gespräch mit der besten Freundin (und einem Glas Wein). 😌

  • Reply
    Marina
    20. November 2018 at 21:07

    Mein #innersunshine Moment ist der Moment nach einer straffen Trainingseinheit unter der heißen Dusche stehen und die Muskeln entspannen;-)
    Deine Liste ist übrigens total super! Habe ich mir direkt kopiert :-*
    Liebe Grüße, Marina

  • Reply
    Lara
    21. November 2018 at 0:46

    #innersunshine-Moment: ein wunderbarer Herbstspaziergang in der Kälte und die Tasse Tee danach ♡

  • Reply
    Lara
    21. November 2018 at 0:49

    #innersunshine-Moment
    Ein schöner Herbstspaziergang an einem kalten Tag und die Tasse Tee danach ♡

  • Reply
    Jasmin
    21. November 2018 at 2:52

    Liebe Valerie,
    mein #innersunshine Moment ein entspannendes Bad nehmen oder eingekuschelt auf der Couch ein spannendees Buch lesen.Plätzchen essen und meinen Lieblingstee trinken.lg Jasmin

  • Reply
    Manuela Babel
    21. November 2018 at 6:12

    Mein #innersunshine Moment ist es mir die Bilder von meinen schönsten Erlebnissen anzusehen und dabei die Musik zu hören, die ich mit diesen Augenblicken verbinde 🙂

  • Reply
    Carlotta
    21. November 2018 at 8:40

    Mich bringt Zeit mit Freunden und der Familie zum Strahlen! Wenn ich mich nicht verstellen muss und Zeit mit Menschen verbringe, die ich liebe, macht mich das einfach glücklich.
    Wenn ich mich jedoch verstellen muss oder Sachen sage/mache nur um vielleicht gut anzukommen, merke ich wie schlecht mir das tut….

    Liebe Grüße
    Carlotta

  • Reply
    Dominique Heinekamp
    21. November 2018 at 10:34

    Mein #innersunshine Moment besteht daraus, mit meinen Hunden in die Natur zu gehen und die Schönheit des Lebens zu genießen, frische Luft zu atmen und bei mir und meinen Lieblingen zu sein. 😊

  • Reply
    Emily
    21. November 2018 at 18:22

    Mein #innersunshinemoment ist es mir
    mit einem guten Buch einem leckeren Tee und ein paar Plätzchen auf der Couch gemütlich zu machen und einfach nur Zeit für mich zu genießen ohne irgendwelche Störungen von Außen 😊

  • Reply
    Dorrit Heinze
    21. November 2018 at 19:00

    Mein #innersunsine-Moment ist der, wenn ich nach einem kurzen knackigen Workout dusche und mich danach ins Bett einkuschle und stricke oder etwas lese. Vielen Dank für deine Inspiration!

    Liebe Grüße
    Dorrit

  • Reply
    Franzi
    21. November 2018 at 19:25

    #innersunshine Moment: vor dem Kamin sitzen und ein Buch lesen.

  • Reply
    Antonia
    21. November 2018 at 22:19

    Mein #innersunshine Moment rettet mich an trüben Tagen. Egal wie das Wetter ist, was andere Menschen sagen, ich strahle von innen heraus. Ich stelle mich vor den Spiegel und lächel mich an. Ich liebe mich und solange ich in meiner Kraft bin, kann mir nichts und niemand etwas anhaben. Der Blick in den Spiegel erinnert mich daran 🙂

  • Reply
    Julia Brechtel
    22. November 2018 at 6:51

    Das schönste Gefühl ist nach einer Wanderung oben auf dem Gipfel zu stehen und die Aussicht zu bewundern. Du bist stolz auf deine Leistung und gleichzeitig kannst du es kaum glauben, dass du diese vielen Meter selbst zurückgelegt hast. Die Landschaft ist so unglaublich schön, dass du Gänsehaut bekommst.

  • Reply
    Stina
    23. November 2018 at 13:57

    tolles Gewinnspiel ich liebe weleda – toll dass du das Öl vorstellst :). Mein innersunshine moment: vor dem kamin sitzen, einen heißen tee trinken und lesen

  • Reply
    Ulli
    26. November 2018 at 8:03

    Meinen #innersunshine Moment finde ich wenn ich mit einem guten Buch auf der Couch liege, dicke Socken an und in eine warme Decke gehüllt. Dazu noch einen leckeren Früchtetee.

  • Reply
    Bärbel
    28. November 2018 at 10:29

    Mein #innersunsine-Moment ist wenn ich meine Lieblingsmusik höre. ♪♫ ♪