Meine Gemütlichkeits Routine im Winter: So kommst du in Weihnachtsstimmung mit t: by tetesept

Anzeige

Unglaublich, dass der Dezember schon begonnen hat, oder? War nicht letztens noch September? Geht euch auch das auch so, dass die Zeit besonders schnell rennt, wenn es auf den Jahreswechsel zu geht? Der Winter mag ja vieles sein; kalt, grau, regnerisch.. aber eines können wir dem Winter nicht vorwerfen und das ist, nicht gemütlich zu sein, oder? Ich liebe die Gemütlichkeit im Winter. Auf dem Sofa in eine dicke Decke einmurmeln, heiße Schokolade schlürfen, an leckeren, selbstgebackenen Plätzchen knabbern und dabei am besten noch ein paar lieblings Christmassongs hören.. hach, der Winter hat doch auch seine schönen Seiten, nicht wahr?

Die Vorweihnachtszeit ist nun im vollen Gange und da in dieser stressigen Zeit die Gemütlichkeit oft mal zu kurz kommt, habe ich heute ein paar Tipps für euch, wie ihr ganz gemütlich in Weihnachtsstimmung kommt und mehr Gemütlichkeit in die Vorweihnachtszeit einbaut. Damit wir alle ganz entspannt und stressfrei in die Feiertage starten können.

1. Weihnachtsfilme von A-Z

Wisst ihr noch, wie toll es damals als Kind war, als während der Vorweihnachtszeit die ganzen tollen Disney Filme im Fernsehen liefen? Ich habe es geliebt mich mit meiner Schwester auf die Couch zu kuscheln, mit vielen Decken und Stofftieren, um dann Santa Clause & Co. zu gucken. Heutzutage nimmt man sich für sowas leider weniger Zeit. Dabei ist es doch wunderbar, noch einmal Kind zu sein und in Erinnerungen zu schwelgen. Für mich gehören Weihnachtsfilme einfach dazu und um es ganz gemütlich zu machen, schnappe ich mir eine dicke Decke, mache die Lichterketten und eine Duftkerze an und dann kann der Abend genossen werden. 

Meine liebsten Weihnachtsfilme

Tatsächlich Liebe

Das Wunder von Manhattan

Kevin allein zu Hause

Santa Clause – eine schöne Bescherung

Charlie und die Schokoladenfabrik

Liebe braucht keine Ferien

Weil es dich gibt

101 Dalmatiner

2. Heiß Baden mit t: by tetesept (vegan)

Für mich gibt es im Winter nichts schöneres, als ein heißes Schaumbad. Ich liebe es mir dazu noch Kerzen und eine schöne Playlist anzumachen. Schon als kleines Kind fand ich baden immer toll und das hat sich bis heute nicht geändert. Daher käme ein Badezimmer ohne Badewanne für mich nie in Frage. Ich möchte euch heute die Produkte von t:by tetesept vorstellen, die einfach perfekt für die Winterzeit sind und die ich total gerne verwende. Die Produkte, die ich euch heute zeige, sind übrigens alle vegan, was ich natürlich super finde :).

Ich liebe die Aroma-Schaumbäder! Momentan bei mir im Einsatz sind „Meine Kuschelzeit“ mit dem winterlichen Duft nach Bratäpfeln, Zimt und gebrannten Mandeln – der Duft erinnert mich total an meine Kindheit. 🙂 Einer weiterer Favorit ist das Creme-Schaumbad „Zeit für Gemütlichkeit“ mit Kakaobutter, Vanille und Macadamia. Es duftet so schön nach Weihnachten und ich liebe das geschmeidige Gefühl meiner Haut danach. Die Kakaobutter und das Macadamanuss-Öl verwöhnen die Haut mit Feuchtigkeit und Pflege. Die Aroma-Öle sind alle natürlich und vegan. Und auch das Design sieht super schön aus und eignen sich daher toll als Wohlfühl-Geschenk zu Weihnachten. Ich persönlich verschenke ja immer gerne Wellnessprodukte, die der Beschenkte dann genießen kann. 🙂

Ein super Geschenk ist übrigens auch der handgemachte Sparkling Snowball von t: by tetesept. Ich liebe ja Badebomben, aber diese hier ganz besonders! Der Snowball ist schon fast zu schön, um ihn in die Badewanne zu geben :). Er duftet nach Vanille und Karamell und enthält außerdem Mandarinenöl. Auch der Snowball ist frei von Paraffinen, Silikonen und Mineralölen. (P.S.: eignet sich super für ein kleines Überraschungsgeschenk in der Weihnachtszeit).

Creme-Dusche für jeden Tag von t: by tetesept

Ich gehe natürlich nicht jeden Tag in die Badewanne, sondern meistens nur einmal in der Woche. Aber auch an den restlichen Tagen muss nicht auf die winterliche Pflege verzichtet werden. In der Dusche verwende ich momentan sehr gerne die „Hallo Schönheit“ Creme-Dusche von t: by testesept mit Granatapfel und Magnolie. Granatapfel ist übrigens meine absolute Lieblingsfrucht im Winter. Auch hier werden wieder natürliche Öle verwendet. Die Creme-Duschen sind frei von Mineralölen, Paraffinen & Silikonen und außerdem pH-hautneutral und alkaliseifenfrei. Ein weiterer Favorit im Badezimmer ist die Sorte „Hallo Winterpflege“ mit Mandelmilch und Pflaume.

3. Heiße Schokolade trinken (mein Lieblingsrezept)

Heiße Schokolade gehört für mich einfach zum Winter dazu. Es muss ja nicht gleich immer eine Sünde sein. Ich habe hier mein aller liebstes Rezept für euch aufgeschrieben: vegan, natürlich und super einfach zu machen. Perfekt für gemütliche Abende auf dem Sofa, oder auch mal zum Frühstück im Bett.

Heiße Schokolade mit Zimt
Print
Ingredients
  1. 300ml Mandelmilch
  2. 1 TL Backkakao
  3. 10g vegane Schokolade
  4. 1/2 TL Zimt
  5. 1 TL Ahornsirup oder Dattelsüße
  6. Optional: Kokossahne zum Toppen
Instructions
  1. 200ml der pflanzlichen Milch in einen Topf geben und erhitzen
  2. Schokolade, Kakao, Zimt, Ahornsirup und optional Kurkuma dazugeben und so lange rühren, bis die Schokolade geschmolzen - und der Kakao sich aufgelöst hat
  3. Nun die restlichen 100ml Milch mit einem Milchschäumer erwärmen und schäumen
  4. Den Kakao in eine Tasse füllen und dann den Milchschaum dazugeben (optional Kokossahne)
  5. Mit Kakao bestäuben und optional mit einer Zimtstange servieren
ValerieHusemann.de - Achtsamkeit, Selbstliebe, Mindset & veganes Essen https://valeriehusemann.de/

4. Heißer Punsch und gebrannte Mandeln

In der Vorweihnachtszeit liebe ich es mich dick einzupacken un mit Freunden auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Gebrannte Mandeln und heißer Apfelpunsch … mhmm so lecker! Hier in Berlin gibt es einige schöne Adventsmärkte und ich freue mich schon darauf, dieses Jahr ein paar neue zu erkunden und gemütlich mit Freunden zu schlendern und die weihnachtliche Stimmung zu genießen.

5. Plätzchen backen 

Ein weiterer Punkt, den man eigentlich nur jetzt, in der Weihnachtszeit erleben kann: Plätzchen selbst machen. Für mich persönlich sind Backen und Kochen wie Meditation. Ich liebe es ganz achtsam in der Küche zu sein, meine Lieblingsrezepte zuzubereiten und liebe Freunde oder Familie damit zu überraschen. Falls du noch ein leckeres und dennoch gesunden Plätzchen Rezept suchst, dann schau mal hier & hier vorbei. 🙂

6. Geschenke selbst machen und kreativ verpacken

Auch wenn ich nicht der absolute Bastelprofi bin, mache ich total gerne Sachen selbst. Vor allem in der Weihnachtszeit tobe ich mich gerne kreativ aus mit selbst gemachten Geschenken, Adventskalendern oder schönen Geschenkverpackungen. Ich mache mir dazu meistens meine Weihnachtsplaylist an und genieße diese Zeit für mich. Oben im Bild siehst du zum Beispiel ein paar Anregungen für Geschenkverpackungen. 🙂 Ich verschenke Weihnachten gerne Selbstgemachtes. Letztes Jahr gab es zum Beispiel selbstgemachtes Lavendelspray für einen besseren Schlaf und auch mein Lieblings Granola. Machst du gerne Geschenke selbst? 🙂

6. Ein gutes Buch lesen

Ich lese jeden Tag und bin ein richtiger Bücherwurm. Normalerweise lese ich sehr gerne sachlichere Bücher über die Themen Achtsamkeit, Meditation oder Persönlichkeitsentwicklung. Aber im Winter darf es auch gerne mal eine fantasievolle Geschichte sein. Der Winter lädt einfach dazu ein zu träumen und sich in der einen oder anderen Geschichte mal für ein paar Stunden zu verlieren. Ich liebe es gemütlich auf dem Sofa zu sitzen, eingekuschelt in einer Decke und mit einem schönen Buch. Meine Lieblingsbücher sind da auf jeden Fall alle Harry Potter Bänder. Wenn ich die Geschichten lese, werde ich direkt in meine Kindheit versetzt. Das ist so ein wunderschönes Gefühl. Liest du auch gerne? 🙂

– Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit t: by tetesept entstanden. –

You Might Also Like

Leave a Reply

No Comments