M

Mein Zuhause – Meine Wohlfühloase: Home Update und Tipps mit Esprit Home

Am Titel des Blogpost könnt ihr schon erkennen, dass ich heute wieder Interior Inspiration und ein paar Tipps und Tricks für euch parat habe. Das Thema Home & Interior liegt mir aus verschiedenen Gründen sehr am Herzen. Zum einen liebe ich es auch in diesem Bereich meine Kreativität auszuleben und verschiedenes auszuprobieren, zum anderen ist mein Zuhause meine Wohlfühloase, meine Comfort Zone und mein eigener kleiner Place-to-be um Kraft zu tanken, es mir gemütlich zu machen, zu entspannen und auch zu arbeiten. Auch wenn ich gerne und viel reise, ist es für mich unvorstellbar, keine Homebase zu haben. Ich freue mich jedesmal wahnsinnig in meine eigenen 4 Wände nach Hause zu kommen und genieße die Zeit Zuhause, vielleicht auch deswegen, sehr intensiv.

In den letzten Jahren habe ich auch immer mal wieder ein paar Einblicke in unsere Wohnung gegeben, wenn ich sie umdekoriert habe. Und auch dieses Jahr beginnt wieder mit einem Mini-Makeover. Und mit Mini-Makeover meine ich, dass man keine neuen Möbelstücke braucht, um seinem Zuhause einen „neuen Anstrich“ zu verleihen. Oft genügen auch schon kleine Handgriffe, um die Atmosphäre in einem Raum völlig zu ändern.

Gemeinsam mit Esprit Home, möchte ich euch heute wieder ein paar persönliche Einblicke in unseren Schlafbereich und das Esszimmer geben, das ich, passend zur neuen Jahreszeit, umgestaltet habe. 🙂

SEIZE THE DAY – Esprit Home 2019

In diesem Jahr folgt Esprit Home dem Lauf der Sonne und den wechselnden Farben des Tages. Die Kollektionen für Frühling, Sommer, Herbst & Winter sind inspiriert von den verschiedenen Lichtstimmungen eines Tages. Ein wunderschöner Gedanke, wie ich finde. Die Frühlingskollektion heißt MORNING BLUSH und erinnert an einen wunderschönen Sonnenaufgang. Die sanfte rosarote Stimmung und die zarten Pastelltöne vermitteln das Feeling einer Morgenstimmung. Runde geometrische Formen bringen das Gefühl der ersten Sonnenstrahlen am Morgen. Handtücher, Decken und Kissen in Farben wie Koralle, Hellblau, Mint und Gelb sorgen für eine frische und entspannende Stimmung, die an den Farbverlauf eines Sonnenaufgangs erinnern. 

Pastellfarben für mehr Harmonie

Wenn ihr mir schön länger folgt, dann wisst ihr vielleicht, dass ich ein großer Fan von zarten Pastelltönen bin und auch meine Wohnung sehr darauf ausgerichtet ist. Bei den Möbeln haben wir es sehr minimalistisch gehalten. Alle unsere Möbel sind weiß mit silbernen Elementen, unsere Couch und unser Boxspringbett sind dunkelgrau, so dass wir die Wohnung nach Lust und Laune umgestalten können und durch ausgewählte Farbtupfer Stimmung und Charakter in die Wohnung bringen können. 🙂

Pastellfarben harmonieren wunderbar untereinander und vergrößern den Raum optisch. Durch die Unaufgeregtheit von den zarten Tönen, wirken sie frisch, beruhigend und leicht. Besonders gut wirken Pastelltöne in Kombination mit weißen Wänden und Möbeln, aber auch Holz passt wunderbar dazu.

Ich persönlich merke besonders, wie diese Farben mehr Ruhe und Geborgenheit in unserem Zuhause ausstrahlen, was für mich gerade im Schlafzimmer wichtig ist. Hier will ich mich entspannen, Kraft tanken, achtsam sein und zur Ruhe kommen. Daher habe ich mich hier für einen sehr schönen lachsrosanen Ton entschieden. Die Bettwäsche kann man wenden, was ich super praktisch finde, da man so je nach Stimmung den ganzen Look des Schlafzimmers ändern kann. Die Bettwäsche ist zu 100% aus Baumwolle und fühlt sich wahnsinnig angenehm an. Ich finde sie passt einfach perfekt zum Frühling. Da unser Schlafzimmer sehr minimalistisch gehalten ist, bringt die Bettwäsche ein wunderbares Leuchten in unseren Schlafbereich und lädt zum Verweilen ein.

Frische Blumen und Pflanzen dürfen bei mir in keinem Raum fehlen. Für diesen Bereich habe ich mich für Eukalyptus entschieden, der super zu den Pastelltönen passt. Was man sonst noch auf meinem kleinen Nachtisch findet? Kerzen, Ätherische Öle und auf jeden Fall ein gutes Buch. 🙂

Die graue Decke von Esprit Home ist ein weiterer Favorit, der sich perfekt zur Deko eignet und mein Lieblingsbegleiter für gemütliche Leseabende ist. Der helle Grauton ist zeitlos und passt gut in jede Jahreszeit. Doch besonders im Frühling sind diese zarten Farben einfach besonders einladend und harmonisch.

3-Quick-Tipps für frühlingshafte Gemütlichkeit in deinen 4 Wänden

1. Farbschema festlegen

Was mir beim Umdekorieren und generell beim Einrichten hilft, ist ein Farbschema auszuwählen. Für diesen Frühling trifft die Morning Blush Kollektion den Nagel auf den Kopf und mein Farbschema besteht aus Pastelltönen wie Koralle, Mint und Hellgrau. 

2. Wohlfühlen vor Design

Mal ehrlich, was bringt uns eine Pinterest-Look-Wohnung mit den tollsten Designpieces, wenn wir uns selbst nicht darin wohlfühlen? Mein oberstes Gebot ist „Wohlfühlen vor Design“. Und genau deswegen bevorzuge ich es auch, mit kleinen Änderungen ein anderes Bild zu schaffen z.B. neue Kissenbezüge, Bettwäsche, Handtücher, Vorhänge usw. – besonders Textilien können die Stimmung in einem Raum sehr verändern. Gemütlichkeit gehört für mich einfach dazu, weswegen man in unserer Wohnung viele Kissen und Decken findet. Die sind nicht nur kuschelig und weich, sondern gleichzeitig auch ein schönes Dekoelement.

3. Frische Blumen & Pflanzen

Nichts haucht einer Wohnung mehr Lebendigkeit und Natürlichkeit ein, als frische Blumen und Pflanzen. Beides findet man bei mir, ohne Ausnahme, immer zu Hause. Für mich machen sie eine Wohnung erst zu einem Zuhause. Meine Lieblingsblumen im Frühling: weiße Rosen, Tulpen und Ranunkeln. Die mixe ich dann gerne mit Eukalyptus. Auch Kakteen dürfen bei mir nicht fehlen: sie sind einfach zu pflegen und dekorativ.

Was sind eure Tipps für ein frühlingshaftes und gemütliches Zuhause?

IN FREUNDLICHER ZUSAMMENARBEIT MIT ESPRIT

CategoriesAllgemein
  1. Ruth says:

    Das sieht so super gemütlich aus! Frische Blumen habe ich auch immer super gerne bei mir. Außerdem Kuscheldecken und Lichterketten, die gehören für mich in jeder Jahreszeit dazu 🙂
    Liebe Grüße
    Ruth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.