Mein Guhl Kampagnen Video und 5 Wellness Tipps für zu Hause

Anzeige

Im September habe ich euch bereits ein paar Einblicke gezeigt und jetzt kann ich euch endlich das Ergebnis des großen Drehtags mit Guhl zeigen: gemeinsam mit meinen lieben Kolleginnen Sarah von Josie Loves und Marie von Glitter Everywhere sind 3 wunderbare Videos zum Thema „Balance finden“ entstanden und ich freue mich riesig, euch heute mein Feuchtigkeitsaufbau Kampagnenvideo zu zeigen. Der Tag auf Rügen war wunderschön und Dank des tollen Teams, hat der Dreh total viel Spaß gemacht, wie ihr vielleicht auch im Video erkennen könnt. Mein persönlicher „Balance Moment“:


Das Thema passt einfach perfekt zu mir und meinem Blog, da ich immer wieder Inspiration zum Thema „Balance finden“ suche und einige Tipps mit euch teile. Auch heute habe ich 5 Tipps für euch gesammelt, wie ihr ganz leicht von zu Hause einen Spa-Day machen – und euch ein bisschen Wellness gönnen könnt.

 

5 Tipps für einen Spa-Day zu Hause

1. Duftkerzen anzünden 

Ich liebe es, vor allem im Winter, abends eine Duftkerze anzuzünden. Besonders gerne mag ich Lavendelduft. Der sorgt für Entspannung und lässt die ganze Wohnung wie eine Blumenwiese duften. Lavendelduft soll außerdem auch beim Einschlafen helfen.

2. Smartphone & Laptop auslassen

In unserem Alltag sind wir den ganzen Tag lang an unseren Handys und Laptops, daher sollten wir uns ab und zu mal eine Pause gönnen, alle Geräte abschalten und uns nur auf uns und unser Wohlbefinden fokussieren. 

3. Ein heißes Bad nehmen

Wer braucht schon einen Spa, wenn man es sich zu Hause genauso schön machen kann? Wer keine Zeit für einen Besuch im Spa hat, kann ganz einfach das eigene Badezimmer in eine Wellness Oase verwandeln. Lasst euch ein heißes Bad ein, tröpfelt ein paar Tropfen ätherisches Öl in das Wasser, stellt euch ein paar Kerzen auf und genießt euer Home-Spa.

4. Yogaübungen und Meditation

Seit einigen Monaten baue ich Yoga und Meditation regelmäßig in meinen Alltag ein und möchte es nicht mehr missen. Das Schöne ist, dass ihr dafür nicht mal das Haus verlassen müsst, sondern auch super von zu Hause aus Yoga – und Meditationsübungen machen könnt. Auf Youtube gibt es einige tolle Videotutorials für jede Schwierigkeitsstufe.

5. Rundum-Pflege

Was an so einem Wellness-Tag natürlich nicht fehlen darf, ist die Pflege. An solchen Beauty-Tagen, gönne ich meinem Körper besonders viel Pflege. Gerade die Haare, die im hektischen Alltag immer mal wieder leiden, werden besonders intensiv gepflegt. Momentan verwende ich hierfür gerne die Feuchtigkeitsaufbau Sofort-Aufbau Kur von Guhl, die dem Haar Feuchtigkeit spendet und die Haare sanft glättet. Für meine Haut verwende ich gerne ein selbst gemachtes Peeling aus Rohrzucker, Olivenöl und Honig. Das macht die Haut geschmeidig und pflegt sie. 

Wer die Feuchtigkeitsaufbau Produktlinie selbst gerne testen möchte, der sollte unbedingt beim großen Gewinnspiel von Guhl mitmachen!

Behind-the-Scenes beim Guhl Videodreh auf Rügen


 

Die Feuchtigkeitsaufbau Linie von Guhl

 
guhl

 

Die Feuchtigkeitsaufbau Linie von Guhl beinhaltet das Feuchtigkeitsaufbau Shampoo, was dem Haar schwerelose Feuchtigkeit und strahlend schönen Glanz verleiht. Die optimale Ergänzung ist die Feuchtigkeitsaufbau Nährpflege-Spülung, die trockene Haarpartien mit einer Extra-Portion Feuchtigkeit auffüllt und das Haar seidig und geschmeidig macht. Die Feuchtigkeitsaufbau Intensiv Sprühkur schenkt sofort glänzende Geschmeidigkeit und leichte Kämmbarkeit. Außerdem bietet sie Schutz vor Hitze und ist schnell und praktisch anzuwenden, ohne ausspülen. Die nährende Intensivkur im Tiegel hilft dem Haar, die Feuchtigkeitsbalance wiederherzustellen und regeneriert in der Tiefe mit Langzeiteffekt. Mein persönliches Highlight der Linie ist die Feuchtigkeitsaufbau Sofort-Aufbau Kur, die für 6x geschmeidigeres Haar sorgt und innerhalb einer Minute die Haare mit Feuchtigkeit bis in die Spitzen versorgt.


– In freundlicher Kooperation mit Guhl –

You Might Also Like

Leave a Reply

2 Comments

  • Reply
    Ivory
    6. Dezember 2016 at 16:11

    Wow, das Video ist richtig schön geworden, Valerie. Besonders der Teil mit dem Yogaübungen gefällt mir, das sieht richtig professionell aus. Ich würde da wohl aussehen, wie ein sterbender Schwan. An Yoga habe ich mich noch gar nicht probiert, ob das was für mich wäre?

    Liebste Grüße,
    Jane von Shades of Ivory

    • Reply
      Valerie
      6. Dezember 2016 at 16:32

      Wie lieb von dir, danke Jane!!! Anfangs konnte ich nichts mit Yoga anfangen, mittlerweile liebe ich es!!! Es gibt ja soo viele verschiedene Arten von Yoga. Einfach mal ausprobieren 🙂