Mandelmilch selber machen

How to make Homemade Almond Milk

Es gibt ein Lebensmittel, dass ich ohne Ausnahme jeden Tag verwende. Sei es in meinem morgendlichen Oatmeal, dem Matsha-Shake am Nachmittag oder auch zum Kochen. Mandelmilch ist nicht nur super lecker, sondern auch sehr gesund. Mandeln enthalten wertvolle ungesättigte Fettsäuren, Magnesium, Calcium und auch Vitamin B1, B2 und E. Darüber hinaus enthalten Mandeln auch wertvolles pflanzliches Eiweiß. Umso schöner also, dass man sie auch ganz einfach zu Hause selber machen kann.

Wie euch ja schon in meinem „How to eat vegan on a budget“ Guide empfohlen habe, kann man viele vegane Lebensmittel, die im Supermarkt teurer sind, ganz einfach zu Hause nachmachen. Sowie zum Beispiel Gemüsechips, Humus und auch Nussmilch. Für die leckere selbstgemachte Mandelmilch braucht ihr gerade mal 3 Zutaten und 5 Minuten Zeit. Das Schöne ist nicht nur, dass ihr daran Geld spart, sondern auch dass ihr wisst was drin ist, dass ihr euere Nussmilch auch natürlich süßen könnt oder auch andere Geschmacksrichtungen wie Vanille oder Zimt hinzugeben könnt.

Ich hoffe euch gefällt das Rezept und ihr probiert es mal aus. Der Geschmack ist wirklich zum dahinschmelzen und nächste Woche werde ich euch dazu noch ein ganz tolles Rezept zeigen!

Vegane Mandelmilch zum Selbermachen
Print
Ingredients
  1. 200g Mandeln
  2. 1 Liter Wasser
  3. Natürliches Süßungsmittel nach Wahl
Instructions
  1. Die Mandeln für mindestens 12 Stunden in Wasser einlegen
  2. Danach das Wasser abschütten und die Mandeln mit kaltem Wasser kurz waschen
  3. Mandeln und natürliches Süßungsmittel nach Wahl (Ich verwende entweder 2-4 Datteln oder TL Agavendicksaft) mit 1 Liter Wasser auf der höchsten Stufe für mindestens 2 Minuten mixen
  4. Ein Wäschenetz oder ein sauberes Küchenhandtuch über einen Behälter stülpen und Schritt für Schritt die Mandelmilch hineinfüllen.
  5. Mit den Händen das Mandelmehl im Wäschentz pressen und die Mandelmilch in den Behälter laufen lassen
ValerieHusemann.de - Achtsamkeit, Selbstliebe, Mindset & veganes Essen https://valeriehusemann.de/


You Might Also Like

Leave a Reply

21 Comments

  • Reply
    How to eat vegan on a budget
    23. Oktober 2015 at 8:34

    […] first I was a little sceptical, but then I was just surprised by how easy it is. Find my favorite recipe for homemade almond milk here. […]

  • Reply
    Tess
    23. Oktober 2015 at 8:54

    Tolle Anleitung! 🙂 Ich ernähre mich zwar nicht ausschließlich vegan, bin aber auch auf der Suche nach einer Milch-Alternative. Sojamilch gefällt mir nicht soo super. Mandelmilch hatte ich einmal gekauft und fand sie auch lecker, aber ich brauche den Liter meist nicht so schnell auf und finde sie zu teuer, um dann die Hälfte wegzukippen. So kann man sich ja die gewünschte Menge anpassen! Liebe Grüße!

  • Reply
    Ani
    23. Oktober 2015 at 9:27

    Thanks for this great instruction!
    Since my almond milk consume is enormous, this is a quite cheaper possibilty than buying it in supermarkets.

    xx
    ani from ani hearts

  • Reply
    Kerstin
    23. Oktober 2015 at 9:42

    Oh das scheint ja wirklich easy zu sein! Ich glaube das muss ich mal nachmachen – mir schmeckt Mandel Milch wirklich super gut!

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com

  • Reply
    LIFE AND STYLE
    23. Oktober 2015 at 9:53

    Ok ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es so einfach ist Mandelmilch selbst zu machen! Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren. 🙂

    Liebe Grüße
    Jülide
    http://www.lifeandstyleblog.de

  • Reply
    Victoria
    23. Oktober 2015 at 10:47

    Tolle Bilder und ein super einfaches Rezept 🙂 Vielen Dank dafür!

  • Reply
    Nieve
    23. Oktober 2015 at 11:50

    So gehe ich auch vor, wenn ich Mandelmilch mache. Danke für die schöne bebilderte Anleitung! Ich werde mal zu dir linken, wenn ich darf. 🙂 Ich habe nämlich gerade ein Rezept für heiße Schokolade auf Mandelmilchbasis veröffentlicht, das ich persönlich sehr lecker finde.
    Ich kann mir nur gerade nicht so richtig vorstellen, dass das Auspressen auch mit einem Wäschenetz funktioniert. Die, die ich sehe, haben zu große „Poren“.. ich nehme immer ein Sieb und presse die Milch mit einem Löffel heraus. Was genau hast du denn auf dem Bild verwendet?
    LG

    • Reply
      Valerie
      23. Oktober 2015 at 11:52

      Hi Nieve 🙂 Its ja lustig, habe auch gerade ein Rezept für heiße Schokolade fotografiert. Schau mir deins gleich mal an 🙂 Also ich mache es am liebsten mit dem Netz, das funktioniert wirkllich super und hat ganz feine poren. Habe es von DM 🙂

  • Reply
    Annika
    23. Oktober 2015 at 21:49

    Das ist ja super easy! Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, ist ja viel besser als sie für viel Geld zu kaufen 🙂

    Liebe Grüße,
    Annika von TheJournalite.blogspot.de

  • Reply
    Charlotte
    26. Oktober 2015 at 5:19

    Wie ich als ich Mandelmilch machen wollte, aus versehen die Mandeln weggeschmissen habe 😀 Nächstes Mal, wenn ich wieder Mandeln im Haus habe, probiere ich auch mal dein Rezept :))

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

    • Reply
      Valerie
      26. Oktober 2015 at 8:53

      haha, ich kann es mir bildlich vorstellen <3 😀

  • Reply
    25 things to do in Autumn - Simple et Chic - Fashion & Lifestyle Blog
    26. Oktober 2015 at 8:57

    […] 3. Make homemade almond milk with cinnamon (my favorite recipe) […]

  • Reply
    Vegan Hot Chocolate with Cinnamon - Simple et Chic - Fashion & Lifestyle Blog
    28. Oktober 2015 at 10:54

    […] at the end of a stressful working day. It is especially delicious if you prepare this recipe with homemade almond milk. The flavour is unbelievable amazing! I hope you like this recipe and will try it for […]

  • Reply
    Lena
    29. Oktober 2015 at 14:40

    Selbstgemachte Pflanzenmilch ist einfach so viel günstiger als die gekaufte Variante und man weiß wenigstens, was alles drin ist. Natürlich kostet die Zubereitung etwas mehr Zeit, aber ich finde, das lohnt sich echt 🙂

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

    • Reply
      Valerie
      29. Oktober 2015 at 23:03

      ja das stimmt, ich finde es schmeckt auch einfach so viel besser 🙂

  • Reply
    Easy vegan chai latte with almond milk
    11. November 2015 at 8:44

    […] vegan chai latte, can you? I just love chai tea and also like to drink it pure but with a bit of creamy almond milk and cinnamon, it’s just amazing. Today I want to show you that you don’t need to run to […]

  • Reply
    Homemade Chai Syrup - DIY christmas gift ideas
    18. November 2015 at 8:59

    […] (like me)! This chai syrup is super easy to make and tastes delicious! I love to drink it with hot, creamy almond milk or in a strong black tea. You can wrap the bottle with a nice bow and put a nice gift tag on it and […]

  • Reply
    DIY Christmas gift ideas: Homemade Pecan Cinnamon Granola - Simple et Chic - Fashion & Lifestyle Blog
    9. Dezember 2015 at 7:37

    […] in your granola. The roasted and cinnamony flavor is pure heaven and tastes super delicious with homemade almond milk. Definitely my favorite breakfast recipe ever! As in my last DIY’s, you can easily decorate […]

  • Reply
    Weihnachtlicher Brunch – Rezeptideen |
    13. Dezember 2015 at 9:31

    […] finde ich es gut etwas Granola zuhause zu haben sei es für ein Müsli, für das man z.B. etwas  Mandelmilch vorbereiten könnte oder um es über das Oatmeal zu streuen. Besonder geeignet dafür finde ich […]

  • Reply
    What I eat in a day #1 - healthy and vegan - Simple et Chic - Fashion & Lifestyle Blog
    25. Januar 2016 at 10:52

    […] Zubereitet ist er ganz schnell: In einen kleinen Topf etwas pflanzliche Milch geben (ich verwende Mandel– oder Sojamilch). Sobald die Milch warm geworden ist, gebt ihr eure Hafer- oder […]

  • Reply
    Stefan
    16. März 2016 at 16:09

    Hi Valerie,

    ich würde Mandelmilch auch viel öfter verwenden, wenn sie denn günstiger wäre. Die Läden in meiner Nähe nehmen für einen Liter alle über 2,50€ und das war es mir auf Dauer nicht wert.

    Aber jetzt weiß ich ja wie ich sie einfach selber machen kann 😉 Danke!

    Grüße,
    Stefan von http://abnehmenmitshakes.de