K

Kürbispommes mit Knoblauch Marinade

pumpkinfries 1

Zugegben kommt das heutige Rezept für die „Vegan ond Budget“-Reihe von meinem Freund Roman. Der hat nämlich vor einer Woche die wohl leckersten Kürbispommes gemacht, die ich jemals gegessen habe. Zum Glück konnte ich ihm sein Geheimnis entlocken und es heute mit euch teilen! Im Herbst zählt Kürbis wirklich zu meinen Grundnahrungsmitteln. Er ist einfach so vielseitig einsetzbar, dass es fast schon zu viel Auswahl an Rezepten für die kurze Kürbiszeit gibt. Kürbispommes sind allerdings mein ungeschlagener Favorit und definitv meine liebste Beilage im Herbst. Besonders gerne mache ich dazu noch etwas Avocado Pesto und Feldsalat…mhmmm! Kürbispommes brauchen in der Vorbereitung 5 Minuten und im Backofen ca. 25. Ein fixes Gericht also, das schön satt hält und fast zu allem passt!

Hokkaido Kürbis Pommes mit Knoblauch Marinade
Print
Ingredients
  1. 1 Hokkaido Kürbis
  2. 5 EL Olivenöl
  3. Salz und Pfeffer
  4. 1 rote Zwiebeln
  5. 1 Knoblauchzehe
Instructions
  1. Den Hokkaido Kürbis in Pommesform schneiden
  2. Knoblauch, Salz, Pfeffer, Zwiebeln und Oliven Öl pürieren
  3. Die Kürbispommes damit einreiben und auf ein Backblech platzieren
  4. Die Pommes bei 200 Grad für ca. 20-25 Minuten backen
  5. Mit Dips oder Salat servieren
ValerieHusemann.de - Achtsamkeit, Selbstliebe, Mindset & veganes Essen https://valeriehusemann.de/

 

  1. Thomas Huber says:

    Kürbispommes – nicht schlecht! Wir haben es mit Pastinaken-Fritten probiert – lecker!
    Dein Adzvenzverlosung finde ich klasse! (y)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.