Kokosnuss Chia Pudding mit selbstgemachter Beeren Marmelade

chia pudding raspberry jam 3

Spätestens nach diesem und diesem Artikel, wisst ihr ja bereits, dass ich ein großer Fan von Chia Samen bin. Die kleinen Wundersamen haben einen hohen Gehalt an Omega-3 Fettsäuren, welche die Muskeln stärken und zum Beispiel auch den Heilungsprozess von Entzündungen beschleunigen. Auch der hohe Gehalt an löslichen Ballastsroffen wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus. Die Ballastsoffe verlangsamen den Abbau von Kohlenhydraten und Zucker und helfen dem Körper Heißhungerattacken vorzubeugen und fördern außerdem eine gesunde Verdauug. Deswegen halten Chia Samen auch so lange satt, was sie zum perfekten Frühstück machen. Auch weitere wichtige Nährstoffe kommen nicht zu kurz: Chia Samen enthalten auch Calcium, Magnesium, Eisen und Zink. Durch viele Antioxidantien, wird auch das Immunsystem gestärkt. Die kleinen Samen sind übrigens glutenfrei und somit auch super für Alergiker geeignet.

Wer mir auf Snapchat folgt, hat vielleicht mitbekommen, dass ich letzte Woche auf einem Event von Kalifornische Walnüsse war. Wir haben viel zusammen gekocht und hatten außerdem auch einen Food-Fotografie Workshop. Wie ihr wisst, liebe ich es Rezepte für euch zu fotografieren und ich hatte wahnsinnig viel Spaß beim Workshop von Katharina (hier findet ihr ihren Blog). Diese Bilder sind währenddessen entstanden und ich liebe die dunkle aber dennoch frühlingshafte Stimmung. Die Chia-Beeren-Marmelade die über dem Kokosnuss-Pudding gegeben wird, habe ich euch ja schon in diesem Rezept gezeigt und sie ist wirklich super schnell und einfach nachzumachen. Wer noch Lust auf ein bisschen Knusper hat, der sollte mal bei Desi von Teetharejade vorbeischauen. Sie verrät euch ein tolles Rezept für selbstgemachtes Granola!

Zutaten:

  • 3-4 EL Chia-Samen
  • 1 kleines Tasse Kokosmilch
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 1 TL Ahornsirup
  • Chia-Beeren-Marmelade
  • Walnüsse & Obst zum verzieren

Zubereitung:

  • Chia-Samen in eine Schale oder ein Glas geben, sowie alle weiteren Zutaten
  • Die Mischung über Nacht oder mindestens für 2 Stunden quellen lassen
  • Mit der Chia-Beeren-Marmelade, Obst und Walnüssen verzieren und genießen!

Love, Valerie

You Might Also Like

Leave a Reply

4 Comments

  • Reply
    Alnis
    29. April 2016 at 14:23

    Danke für das super Rezept, die Zutaten habe ich fast alle zu Hause, am Wochenende wird es nachgekocht!
    Liebe Grüße
    Alnis

  • Reply
    Vicky
    30. April 2016 at 9:30

    sieht so Hammer aus!!! ❥ leider habe ich vergessen Chiasamen einzuweichen :/

    happy weekend!
    Vicky

  • Reply
    5 easy tips to save time in the morning - Simple et Chic - Fashion & Lifestyle BlogSimple et Chic – Fashion & Lifestyle Blog
    9. Mai 2016 at 10:31

    […] of time. Breakfast ideas, that are super suitable for preparation are, for example, Overnight Oats, Chia Pudding or Nice-cream. The latter is one of my favorite recipes: the night before, you chop two bananas and […]

  • Reply
    Manon B
    10. August 2017 at 21:49

    Beautiful pictures !

    xOxo Manon B