three ingredient hummus

Die Vegan on a Budget Reihe neigt sich dem Ende zu, was nicht heißt, dass ich euch nicht auch in Zukunft mit leckeren veganen Rezepten versorge, die günstig und leicht gemacht sind. Heute habe ich ganz nach dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“, eines meiner liebsten Rezepte für euch: selbstgemachten Humus aus nur 3 Zutaten. Da Humus im Supermarkt häufig überteuert ist und oftmals auch Zutaten wie Zucker enthalten sind, ist es nicht nur günstiger Humus selber zu machen, sondern auch um einiges gesünder. Das tolle an diesem Rezept ist, dass ihr es quasi als Grundlage nehmen könnt und je nach Geschmack noch weitere Zutaten hinzufügen. Beispielsweise schmeckt Süßkartoffel im Humus auch super lecker, genau wie Zuchini oder getrocknete Tomaten. Je nach Belieben könnt ihr das ganze natürlich auch verschieden würzen. In diese Version habe ich ein wenig Knoblauch, Paprikapulver und Salbei reingemischt. Ihr könnt also rumexperimentieren und kreativ werden. Übrigens braucht ihr für dieses Rezept auch keinen Mixer, ein Pürierstab reicht hier völlig aus. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Selbstgemachter Humus aus 3 Zutaten
Print
Ingredients
  1. 1 Dose Kichererbsen
  2. 5 EL Öl (Olivenöl, Wallnussöl o.Ä.)
  3. Gewürze nach Wahl
Instructions
  1. Kichererbsen waschen und abtrpopfen lassen
  2. Gemeinsam mit dem Öl und den Gewürzen in eine Schüssel geben
  3. Mixen, bis eine glatte Masse entsteht
ValerieHusemann.de - Achtsamkeit, Selbstliebe, Mindset & veganes Essen https://valeriehusemann.de/

Love, Valerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.