Ein herbstlicher Abend mit Freunden & Lillet: Rezepte, Drinks und DIY!

Anzeige

Der Sommer nimmt nun langsam sein Ende und die neue Jahreszeit macht sich bemerkbar: der Herbst! September und Oktober gehören zu meinen absoluten Lieblingsmonaten im Jahr. Ich liebe die goldene Jahreszeit, die sich färbenden Blätter, die gemütliche Stimmung und die wunderschönen, leuchtenden Farben. Warum also nicht die neue Saison mit einem schönen Abend mit Freunden begrüßen und schwelgend in Erinnerungen den Sommer ausklingen lassen? Ich finde, es gibt nichts schöneres, als ein behaglicher Abend mit lieben Menschen: Anstoßen, gemeinsam lachen, leckeres Essen genießen und schöne Gespräche führen- so stelle ich mir den perfekten Freunde-Abend vor! Du auch?

Gemeinsam mit Lillet, zeige ich dir heute, wie du einen wunderschönen, herbstlichen Abend mit Freunden gestalten kannst. Ich habe nicht nur leckere Lillet Rezepte für dich parat, sondern auch DIY Tischdeko, kleine Geschenke für deine Gäste und ein leckeres herbstliches Blätterteig Rezept mit Rote Beete, Granatapfelkernen und Rosmarin! 

Fangen wir erstmal bei den Basics an: der Tischdeko. Ich persönlich liebe es Tische zu dekorieren und meiner Krativität freien Lauf zu lassen, aber auch ohne diese Leidenschaft, ist es super easy eine simple und dennoch schöne Tischdeko zu gestalten, die trotzdem etwas her macht…

Tischdeko mit Blumen und Eukalyptus

Um meine Lieblings Herbstfarbe aufzugreifen, habe ich mich für dunkelrote Dahlien entschieden. Die Blumen sind super stabil und eignen sich daher sehr gut für Tischdekoration. Die Schafsgarbe bringt einen natürlichen, wilden und verspielten Touch in das simple Arrangement und bildet einen schönen Kontrast, zu dem leuchtenen Dunkelrot. Ein weiterer Favorit, wenn es um Tischdeko geht, ist Eukalyptus. Diesen habe ich linienförmig auf dem Tisch platziert. Da er ohne Probleme für einige Stunden ohne Wasser auskommt, sieht er auch am Ende des Abends noch schön frisch aus. Eukalyptus macht so viel her, besonders auf einer weißen Tischdecke, oder einem weißen Tisch. Und so schnell ist die Tischdeko auch schon fertig. Das war wirklich einfach, oder? Noch ein kleiner Tipp:  identische Vasen, die in symetrischer Form auf dem Tisch aufgestellt sind, sehen immer super chic und durchdacht aus, wie ich finde.

Drinks mit Lillet

Was darf bei so einem gemütlichen Abend mit Freunden nicht fehlen? Ganz klar: die Drinks! Heute möchte ich euch zwei meiner Lieblingsdrinks mit Lillet vorstellen: einmal einen fruchtigen Drink mit Johannisbeere und Granatapfel und einen herberen mir Brombeeren und Rosmarin. Beide Drinks beinhalten nur wenige Zutaten, sehen super aus und sind sehr einfach zu machen. Verwendet habe ich dafür Lillet Blanc, eine Kombination aus kandierten Orangen, Honig, Kiefernharz und exotischen Früchten und Lillet Rosé; frisch, fruchtig und leicht.

 


 

 

Rosmarin & Brombeere mit Lillet Rosé

5cl Lillet Rosé

10cl Tonic Water

1 Rosmaringzweig

4-5 Brombeeren

Eiswürfel

Lillet Rosé mit Tonic Water mixen, und in ein mit Eiswürfel gefülltes Glas geben. Brombeeren und Rosmarinzweig hinzufügen und kalt servieren.


 

 

Johannisbeere, Granatapfel & Lillet Blanc

5cl Lillet Blanc

1,5cl Holunderblütensirup

8cl Sprudelwasser

Eiswürfel

1 TL Granatapfelkerne

1 Stiel Johannisbeeren 

Lillet Blanc mit Holunderblütensirup und Sprudelwasser mixen und in ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas geben. Mit Granatapfelkernen und Johannisbeeren verzieren und kalt servieren.
 

 


 

An alle Berliner, die Lust haben in die Welt von Lillet einzutauchen:

Vom 27.-29. Oktober verwandelt Lillet das St. Oberholz 2 in Berlin Mitte, in eine französische Aperetif Bar „CHEZ MADEMOISELLE LILLET“  – inklusive einer kleinen Austellung. Im Rahmen der „LIGA DER AUßERGEWÖHNLICHEN FRAUEN“, die von Lillet ins Leben gerufen wurde, zeigt die Austellung das Leben und Wirken von drei starken und inspirierenden Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Mode. Für jede von ihnen wurde ein eigener Drink kreiert. Ihr findet die französische Aperetif Bar von Lillet in der Zehdenicker Str. 1.

Herbstlicher Blätterteig mit Rote Beete & Rosmarin

Dieses herbstliche Rezept eignet sich einfach super für einen schönen Abend mit Freunden. Es ist super einfach und schnell zubereitet, braucht nur wenige Zutaten und schmeckt himmlisch lecker. Besonders schön finde ich, dass hier auch nochmal die gleichen Zutaten, wie in den Drinks aufgegriffen werden: Granatapfel und Rosmarin. Lasst es euch schmecken!

Blätterteig mit Rote Beete & Rosmarin
Print
Prep Time
Cook Time
Total Time
Prep Time
Cook Time
Total Time
Ingredients
  1. 1 Blätterteig
  2. 2-3 Knollen gekochte Rote Beete
  3. 1 Handvoll Granatapfelkerne
  4. 3-4 Rosmarinzweige
  5. 3-4 EL Cashew- oder Mandelmus
  6. Salz, Peffer, Knoblauch
Instructions
  1. Als erstes mischst du das Cashew- oder Mandelmus mit etwas Wasser, bis eine leichte Creme entsteht. Die Konsistenz soll nicht zu flüssig und nicht zu fest sein. Hier kannst du einfach mit der Menge an Wasser variieren.
  2. Nun würzt du die Creme mit Salz, Pfeffer und Knoblauch.
  3. Schneide 2-3 Knollen gekochte Rote Beete in dünne Scheiben.
  4. Als nächstes rollst du den Blätterteig aus und verteilst deine Nusssauce darauf. Danach kannst du den Blätterteig auch schon mit den Rote Beete Scheiben belegen.
  5. Das ganze kommt dann bei 150 Grad für 15-20 Minuten in den Ofen.
  6. Sobald der herbstliche Blätterteig fertig ist, könnt ihr ihn mit Rosmarinzweigen und Granatapfelkernen verzieren.
  7. Die Zubereitung dauert übrigens nur 10 Minuten! Ich bin gespannt wie es dir schmeckt 🙂
ValerieHusemann.de - Achtsamkeit, Selbstliebe, Mindset & veganes Essen https://valeriehusemann.de/



Selbstgemachte Beerenmarmelade

Ich persönlich liebe selbstgemachte Geschenk. Vor allem Leckereien wie Marmelade und Chutney. Beide eignen sich perfekt als kleine Aufmerksamkeit für deine Gäste. Hier habe ich mich für kleine, süße Gläschen mit selbstgemachter Himbeermarmelade entschieden, die wirklich einfach zuzubereiten ist. 

 

Selbstgemachte Beerenmarmelade (vegan)
Print
Ingredients
  1. 500g frische Himbeeren
  2. 250g Gelierzucker 2:1
  3. 1 Vanilleschote
Instructions
  1. Die Himbeeren und den Zucker in einen großen Topf geben und miteinander vermengen.
  2. Nun das Mark der Vanilleschote herauskratzen und mit der Schote in den Topf geben. Unter ständigen Rühren die Himbeeren aufkochen lassen und 3-5 Minuten kochen lassen.
  3. Nun die Himbeeren vom Herd nehmen, die Vanilleschote entfernen und in vorher ausgekochte Marmeladengläser füllen.
  4. Die Gläser fest verschließen und für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen um ein Vakuum zu erzeugen
ValerieHusemann.de - Achtsamkeit, Selbstliebe, Mindset & veganes Essen https://valeriehusemann.de/

Ich hoffe meine Tipps für einen gemütlichen Herbstabend mit Freunden haben dir gefallen. Vielleicht hast du ja Lust direkt ein paar Einladungen rauszusenden und einen schönen Abend zu planen? Wie du siehst, ist so eine schöne Tischdeko, leckeres Essen und tolle Drinks nicht immer mit einem großen Aufwand verbunden. Für die Vorbereitung habe ich maximal 2 Stunden gebraucht!

Welcher Drink spricht dich denn am meisten an? 🙂

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Lillet –

You Might Also Like

Leave a Reply

No Comments