DAS TEGERNSEE – Entspannung und Naturgenuss

Anzeige

Ende September haben wir anlässlich zu Romans Geburtstag einen kleinen Road Trip durch Bayern und Österreich gemacht. Gestartet haben wir in München, sind von da aus weiter nach Leogang in Österreich und von dort aus an den wunderschönen Tegernsee gefahren. Für uns war es das erste Mal an diesen schönen Fleckchen und wir sind noch immer ganz begeistert von der wunderschönen Natur. Falls ihr einen Trip in diese Richtung plant, kann ich euch das Hotel DAS TEGERNSEE absolut and Herz legen. Roman und ich haben dort auf unserer Reise 2 Tage verbracht und die Zeit dort sehr genossen.

Zwischen Himmel und Erde

DAS TEGERNSEE liegt zwischen Himmel und Erde mit einem sagenhaften Ausblick auf den Tegernsee und Umgebung. Wir waren absolut sprachlos, als wir eincheckten und von der Terrasse die Aussicht genossen. Besonders gut hat uns das Design des Hotels gefallen. Denn hier gibt es alles: ein Schloss in dem schon Kaiserfamilien nach Erholung suchten und auch einen modernen Teil, in dem sich unter Anderem der tolle Luxus Spa befindet. 

Spa-Paradies mit Ausblick

Mit 1400qm bietet der Spa im DAS TEGERNSEE alles, was das Herz begehrt: Eine Waldsauna, ein Aroma-Dampfbad, eine Finnische Sauna und mehrere Massage- und Beauty Behandlungsräume. Außerdem natürlich einen großen Innen-Pool mit Verbindung zum Außenpool (mein absolutes Highlight!), sowie ein super ausgestattetes Fitnessstudio. Vom Außenpool hat man übrigens einen Blick über die wunderschöne Grünanlage und den Tegernsee. Die natürlichen Materialien und der Mix zwischen Steinen und Holz erzeugt eine einladende, warme und dennoch stylische Atmosphäre ganz nach meinem Geschmack. 

Historisches Schloss trifft modernes Design

Wir hatten das Glück, eine Nacht in der Deluxe Suite im Sengerschloss übernachten zu dürfen. Hohe Decken, historische Räume, Marmorbadezimmer, Kronleuchter, Luxusausstattung und einen Panoramablick auf den Tegernsee von der Dachterrasse. Ein wunderbares Erlebnis und definitiv das schönste Hotelzimmer, in dem wir jemals waren. Durch die wohnliche Atmosphäre hat man sich gleich wohl gefühlt und generell muss ich sagen, fühlt sich das Hotel sehr privat an, was ich super gerne mag und sehr schätze. 

Naturgenuss & veganes Menü

Vom Hotel aus kann man tolle Spaziergänge in die Natur oder zum See machen und wir haben das sonnige Wetter ausgenutzt, um die Gegend zu erkunden und die Herbstsonne zu genießen. An unserem zweiten Tag sind wir etwas weiter gefahren (ca. 1 Stunde) um den Eibsee und die Zugspitze zu besuchen. Diesen Ausflug kann ich euch sehr empfehlen. Die Strecke dort hin führt durchs Grüne und der Eibsee war mein Highlight unserer Reise. Generell kann man super viele schöne Ziele vom Hotel aus erreichen. An der Rezeption hilft man euch gerne mit Empfehlungen weiter.

Abends hatten wir die tolle Möglichkeit, ein veganes 5-Gänge-Menü zu genießen und waren hin und weg von der Kreativität der Küche. Veganer Genuss auf höchstem Niveau und wohlmöglich das beste Essen, was wir jemals in einem Hotel hatten. Auch die Präsentation war fantastisch und ganz besonders. Dazu noch der Ausblick in die Berge um den Tegernsee .. absolut traumhaft!

Fazit

Wir sind absolut begeistert von diesem Hotel und können es euch besonders für ein verlängertes Wochenende ans Herz legen. Von München aus, ist es super einfach und bequem zu erreichen. Besonders gut hat uns die private Atmosphäre, der exzellente Service, das vegane Essen (bitte vorher anmelden) und natürlich der tolle Spa gefallen. Ein wunderbarer Ort um mal Abzuschalten und die Natur in vollen Zügen zu genießen.

* In Kooperation mit DAS TEGERNSEE (Unbezahlte Pressereise).

You Might Also Like

Leave a Reply

1 Comment

  • Reply
    Emilie
    23. Oktober 2018 at 9:08

    Ein sehr schönes Reiseoutfit! Besonders das Packen anch Outfits hat mir serh weitergeholfen. Ich war so ein schlechter Packer – trotz zahlreicher Reisen und Geschäftsreisen. Aber ich habe einfach irgendwas in den Koffer geschmissen und schlußendlich passte es nie zusammen.
    Liebe Grüße,
    Emilie