8

8 Tipps, wie du während des Reisens gesund und fit bleibst

auf-reisen-gesund-bleiben-snacks

Da mich in letzter Zeit einige von euch gefragt haben, wie ich es schaffe, mich gesund zu ernähren und fit zu halten, wenn ich auf Reisen bin, habe ich gedacht, ich fasse euch mal einige Tipps zusammen, die ich beachte, wenn eine Reise ansteht. Als Vegetarier/Veganer ist es nicht immer unbedingt leicht auf Reisen. Generell ist gesunde Ernährung etwas, das beim Reisen meistens viel zu kurz kommt. Ich gehöre zu der Sorte, die auch gerne mal Pommes, Burger oder Ähnliches isst, aber dennoch viel frisches Obst und Gemüse braucht. Ich liebe es, mich ausgewogen und gesund zu ernähren, auch wenn zwischendrin mal ein paar ungesunde Dinge dabei sein dürfen. Ein weiterer Punkt, der im Urlaub oder auf Reisen oftmals zu kurz kommt ist Sport. Nun, da wir 3 Wochen in den USA reisen, braucht es natürlich ein bisschen an Vorbereitung und Routine, damit es mit der gesunden Ernährung und dem Sport auch im Ausland klappt. Hier habe ich euch 9 Tipps zusammengefasst, wie ihr es schafft, euch im Urlaub oder auf der Geschäftsreise ausgewogen zu ernähren und gesund und fit zu bleiben:

Habe immer genügend gesunde Snacks in deiner Tasche

Eine Lektion, die ich des Öfteren gelernt habe. Zum Beispiel auf einem 12 Stunden Flug, die kein vegetarisches Gericht mehr an Board hatten! Seit dem habe ich bei jeder Reise immer genügend Snacks dabei. Als Roman letztens mit einem Freund in Wales war, habe ich ein Bananenbrot gebacken und es ihm in kleinere Portionen gepackt. Oft mache ich auch selbstgemachte Müsliriegel oder Powerkugeln zum Mitnehmen. Ein ganz simpler Snack sind übrigens auch Babykarotten und Humus (kann man beides abgepackt im Supermarkt kaufen). Wer auf Nummer sicher gehen möchte und das Essen im Flugzeug nicht mag, kann sich auch einfach einen Quinoa oder Pastasalat mixen. Ich verwende dafür immer eine Tupperdose aus Glas von Ikea. Weitere gesunde Snacks für Reisen: Studentenfutter, Nüsse, Cracker, Cocos Chips, Roo Bars, getrocknete Früchte etc.

Entwickle ein individuelles Reise-Workout

Auf Reisen Sport zu treiben muss geplant werden. Was ich am liebsten mache, ist mir vorher ein kleines Travel Workout auszudenken und auf meinem Handy in den Notizen zu speichern. Ich schreibe einfach meine liebsten Übungen auf plus die Sätze und Wiederholungen. Meistens ist das ein 25-Minuten Workout, das man schnell vor dem Frühstück im Hotelzimmer erledigen kann. Auch Laufschuhe dürfen in meinem Koffer nicht fehlen. Ich finde, es gibt nichts schöneres, als durch eine fremde Umgebung zu joggen und dadurch neue Orte zu erkunden. Wie so ein Reise-Workout aussehen kann, habe ich euch in einem kleinen Plan zusammengefasst: (ihr könnt das Workout auch, wenn ihr Zeit habt, 2-3 Mal wiederholen)

travelworkout

Erkunde so viel es geht zu Fuß

Das hält dich nicht nur fit und ist gut für die Figur. Zu Fuß sieht und entdeckt man viel mehr Dinge, die man mit Bus oder Metro verpasst hätte. Als wir vor zwei Jahren in New York waren, hatten wir das Glück, von einer Freundin meiner Schwester, die in New York lebt, eine private Stadtrundführung zu kriegen. Wir sind alles zu Fuß gelaufen und haben so nochmal ganz viele tolle Ecken von der Stadt gesehen, die wir vielleicht so nicht entdeckt hätten. Um meine Schritte und die zurückgelegte Strecke zu messen, verwende ich entweder mein FitBit oder eine App (bei Apple & Android sind die Apps schon vorinstalliert!). Fahrräder ausleihen geht natürlich auch, das haben wir in Peniche gemacht und hatten viel Spaß!

Hab‘ immer eine Wasserflasche in deiner Tasche

Dass Wasser extrem wichtig für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und auch unsere Figur ist, sollte jedem bewusst sein. Auf Reisen wird das Trinken oft vernachlässigt, da man erstens viele Eindrücke sieht und es leicht vergisst und weil man eben nicht wie zu Hause schnell mal in die Küche gehen kann, um sich eine Flasche Wasser zu holen. Daher versuche ich immer, gleich schon am ersten Tag in den nächstgelegenen Supermarkt zu gehen und ein Sixpack Wasser zu kaufen. Egal ob Apartment oder Hotel, ihr könnt euch morgens dann immer gleich ein oder zwei Flaschen Wasser mitnehmen und habt immer etwas zu Trinken bei euch! Das spart nebenbei auch noch einiges an Geld.

Such dir schon vor der Reise gesunde Restaurants raus

Wie sagt man so schön? Vorbereitung ist das halbe Leben. Genau deswegen suche ich mir schon vor der Reise einige gesunde Restaurants und Foodspots raus, zu denen ich gerne gehen möchte. Diese finde ich meistens über Instagram oder Pinterest. Da ich sowieso wahnsinnig gerne gesund und vegan esse, ist das für mich selbstverständlich und macht mir viel Spaß. Es ist toll, neue Restaurants zu entdecken, neue Speisen zu probieren und vielleicht die ein oder andere Inspiration mit nach Hause zu nehmen. Wenn ihr vorher schon ein paar Restaurants oder Cafés raussucht, seid ihr auf der sicheren Seite und müsst euch dann vor Ort nicht durch tausende Tripadvisor-Vorschläge lesen.

food-travel

Apartment vs Hotel

Wenn wir verreisen, versuche ich seit einigen Jahren immer erst ein Apartment zu bekommen, bevor ich ein Hotel buche. Der Grund dafür ist unter anderem, dass man in einem Apartment eine Küche hat, in der man kochen kann. Das spart auf Reisen nicht nur einiges an Geld, sondern lässt es auch zu, dass man sich eben das Kochen kann, was man möchte. Ich persönlich koche viel und gerne, weswegen ich kein großer Fan davon bin, im Urlaub oder auf Reisen mittags und abends immer essen zu gehen. Viel lieber hole ich mir ein paar frische Zutaten aus dem Supermarkt und koche selbst. Genau das haben wir auch in Portugal gemacht und es hat super funktioniert. Hier findet ihr ein paar Gerichte, die einfach und schnell zubereitet sind.

Mini Reiseaptoheke

Klingt nervig, ist aber total kompakt und super hilfreich. Es kann schließlich immer mal passieren, dass man Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Bauchschmerzen oder Magenbeschwerden bekommt. Ich verwende für meine Reiseapotheke ein kleines Kosmetiktäschchen, in dem ich die wichtigsten Medikamente gegen Schmerzen, Magen-Darm, Fieber und Erkältung mitnehme. So ist man immer auf den Fall der Fälle vorbereitet und muss dann nicht in die ausländische Apotheke gehen und versuchen die Beipackzettel zu entziffern.

Nicht vergessen, Vitamine zu sich zu nehmen

Ich bin ein totaler Obstliebhaber. Auf meinem Schreibtisch stehen eigentlich jeden Tag Trauben, Blaubeeren oder Äpfel. Ich esse Obst zum Frühstück, als Nachtisch beim Mittagessen und meistens auch noch abends ein bisschen. Auf Reisen ist das allerdings gar nicht so einfach, wie ich zum Beispiel in Portugal feststellen musste. Damit ihr trotzdem viel Vitamine aufnehmt, solltet ihr einfach, wie schon beim Wasser, in den nächstgelegenen Supermarkt gehen und ein bisschen Obst für euren Urlaub/Geschäftsreise zu besorgen. Es kommt natürlich ganz darauf an, in welchem Land ihr euch befindet, aber ich finde zum Beispiel Pfirsiche, Aprikosen, Äpfel, Bananen und Trauben super praktisch zum Mitnehmen. Falls ihr keine Möglichkeit habt, jeden Tag etwas Obst mitzunehmen, dann holt euch doch unterwegs einfach einen frisch gepressten Saft oder Smoothie 🙂

auf reisen gesund bleiben snacks

CategoriesAllgemein
  1. Neele says:

    Vielen Dank für die tollen Tipps!!! Ich finde es im Urlaub auch oft echt schwierig sich gesund zu ernähren. Ich bin zwar kein Vegetarier oder Veganer aber es ist dennoch oft ziemlich schwierig, gerade in abgelegener Gegenden. Meistens mache ich es ähnlich wie du und versuche so viel Obst und Gemüse wie möglich zu essen. Wir erkunden auch super gerne alles zu Fuß oder mit dem Rad, macht einfach am meisten Spaß 😉

    Ganz liebe Grüße aus Freiburg und ein schönes Wochenende,

    Neele vom Modeblog Justafewthings.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.