8 Happy Mind & Happy Body Tipps für eine gesunde Haut – Stop Skin Pollution

Anzeige
Yves Rocher Elixir Jeunesse

Ich denke, wir träumen alle von einer gesunden und strahlenden Haut, oder? Wieso gehen wir dann oft so unaufmerksam mit ihr um? Zwar sind Stress, Umwelteinflüsse und trockene Heizungsluft nichts, was wir dauerhaft ändern können, aber wie wir damit umgehen ist die andere Sache. Während wir uns selbst gerne eine Auszeit gönnen, kommt die Haut oft viel zu kurz, obwohl sie täglich Luftverschmutzung und Stress ausgesetzt ist. Höchste Zeit, das zu ändern!

Gerade in der Großstadt ist die Luftverschmutzung sehr hoch und greift unsere empfindliche Haut an. Das merke ich immer besonders stark, wenn ich von einem Wochenendtrip oder Urlaub in der Natur zurück nach Berlin komme. 80% der Hautalterung ist auf Umweltschadstoffe und UV-Strahlung zurückzuführen. Ein Thema, mit dem wir uns definitiv näher beschäftigen sollten. Denn unsere Haut sollte täglich von Umweltschadstoffen befreit werden, um die negativen Auswirkungen mit neuer Kraft bekämpfen zu können und unsere Haut wieder atmen und strahlen zu lassen. Wir müssen unsere Haut Tag für Tag von diesen schädlichen Einflüssen schützen. Dazu gehört nicht nur eine effektive Hautpflege, sondern auch Pflege von innen!

Gemeinsam mit Yves Rocher und deren neuer Pflegeline Elixir Jeunesse, habe ich heute 8 tolle Tipps für dich, wie du deine Haut von innen und außen vor Umwelteinflüssen und Stress schützen kannst. Let’s stop skin pollution! 🙂
Yves Rocher Elixir Jeunesse

1. Pflege von Innen: Vitamine & Antioxidantien

Du bist was du isst – nicht nur ein Sprichwort, sondern absolut zutreffend. Wer eine gesunde, strahlende Haut haben möchte, sollte nicht nur auf die äußeren Einflüsse achten, sondern auch darauf, was wir tag täglich zu uns nehmen. Um unsere Haut optimal zu schützen, ihr genügend Energie zu schenken und sie außerdem zu entgiften, sollten wir vor allem viel zu natürlichen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse greifen.

Vitamine und Antioxidantien sind das A&O und sollten täglich in unserer Ernährung vorkommen. Ein leichter Weg schon am Morgen eine große Menge an Antioxidantien und Vitaminen zu sich zunehmen, ist zum Beispiel ein Smoothie oder Saft. Ich liebe es mit einem grünen Smoothie oder mit meinem Beauty-Glow-Saft aus Ingwer, Orange, Kurkuma und Karotte in den Tag zu starten. In meinen grünen Smoothie kommt eine Handvoll Babyspinat, eine halbe Mango, ein Apfel, 1 Zitrone, 1 kleines Stück Ingwer und 250ml Kokoswasser – mhmm so lecker und eine echte Vitaminbombe!

2. Stress vermeiden, Innere Balance finden & Meditation

Ja, ja – wenn das doch so einfach wäre, denkst du dir jetzt wahrscheinlich. Allerdings gibt es tatsächlich viele Stresssituationen im Alltag, die wir vermeiden können. Seit ich jeden Morgen nach dem Aufstehen meditiere, bin ich um einiges gelassener geworden und nehme viele Situationen, in denen ich vorher maßlos gestresst gewesen wäre, mit viel mehr Leichtigkeit und Ruhe. Ich merke, dass sich das nicht nur gut auf mein allgemeines Wohlbefinden, sondern auch auf meinen Körper und auf meine Haut auswirkt. Healthy mind = healthy body!

Die innere Balance zu finden, sich Ruhe zu gönnen und achtsamer mit sich umzugehen, sind alles Faktoren, die unseren Körper und unsere Haut vor Stress schützen. Probiere es doch mal aus und nehme dir eine achtsame Woche vor, in der du versuchst, bewusster mit dir umzugehen, Stressbewältigungsübungen zu machen und Meditation auszuprobieren. Ich bin mir sicher, du wirst schon nach ein paar Tagen fühlen, wie gelassener und entspannter du dich fühlst. Extra Tipp: Das Smartphone öfters mal ausschalten.
Yves Rocher Elixir Jeunesse

3. Die richtige Hautpflege: Elixir Jeunesse von Yves Rocher

Langfristig und effektiv, können wir unsere Haut nur durch die richtige Pflege gegen Luftverschmutzung und UV-Strahlung schützen, um somit den Alterungsprozess zu verlangsamen. Passend dazu möchte ich euch heute die neue Pflegelinie Elixir Jeunesse von Yves Rocher vorstellen. Wenn du mir schon länger folgst, weißt du bereits, dass ich schon viele Jahre ein Fan von den Produkten von Yves Rocher und deren natürlichen Inhaltsstoffen bin. Auch die Pflege-Produkte der neuen Linie basieren zu über 90% auf natürlicher Basis, um unser Haut optimal zu schonen. Außerdem sind die Produkte auch frei von Mineralölen, Silikonen, Parabenen und Farbstoff, was mir persönlich sehr wichtig ist. Unserer Umwelt und meiner Haut zu liebe. 

Die Elixir Jeunesse Reihe setzt auf hochkonzentriertes Aphloia-Extrakt, das von einem lokalen Unternehmen aus Madagaskar bezogen wird, das sich durch faire Arbeits- und Lebensbedingungen auszeichnet. Die Blätter der Pflanze können nur während der Regenzeit geerntet werden und müssen behutsam von Hand gepflückt werden. 

Aber was hat es eigentlich mit dem Aphloia-Extrakt auf sich und was macht es so besonders? 

Die Aphloia Pflanze ist fähig, die eigene Rinde selber zu erneuern. Sie bildet in ihren Blättern eine Verbindung, die sie von äußeren Aggressoren schützt und somit ein natürliches Schutzschild entwickelt. Genau das also, was wir für unsere Haut brauchen! Das Aphloia-Extrakt schützt unsere Haut vor schädlichen Stoffen und negativen Umwelteinflüssen. Die Haut wird dadurch repariert und gleichzeitig regeneriert. 

Insgesamt besteht die Elixir Jeunesse Linie aus 6 Produkten: Dem Elixir Jeunesse Essence Double Action (2-fach wirksam, schützt und repariert die Haut), der Elixir Jeunesse Tages- und Nachtpflege (repariert die Haut und limitiert die Auswirkungen negativer Umwelteinflüsse), dem Micellaire Reinigungsgel (Detox und Reinigung in einem Schritt), dem Roll-On Anti-Müdigkeit (glättet die Augenpartie und belebt den Blick und der Elixir Jeunesse Express Detox Maske (stärkt die Haut und befreit sie von Schadstoffen).

Morgens wende ich als erstes das Micellaire Reinigungsgel an, trage danach das Elixir Jeunesse Serum auf und fahre dann mit der Tagescreme fort. Die Maske verwende ich ein- bis zweimal die Woche und den Roll-On trage ich vor dem Schminken auf, oder auch gerne mal zwischendurch. Abends, nachdem ich mein Gesicht gereinigt habe, trage ich die Nachtpflege großzügig auf.

Besonders gut gefallen mir die Texturen und Düfte der Produkte. Die Haut fühlt sich nach dem auftragen geschmeidig, frisch und gereinigt an und sieht um einiges frischer und strahlender aus!

Yves Rocher Elixir Jeunesse

4. Die Haut weniger belasten

Um die Haut weniger zu belasten und zu schützen, können wir auf einige Dinge im Alltag achten. Zum Beispiel die Länge und Temperatur der Dusche. Wir sollten weder zu lang, noch zu heiß duschen. Während des Duschens sollten wir darauf achten, nicht zu viel Seife oder Shampoo zu verwenden, sondern nur so viel wie nötig. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern kommt auch unserer Haut zu gute, Wasser hat schließlich auch eine reinigende Wirkung.

Nach dem Duschen ist es sinnvoll, die Haut erstmal atmen zu lassen, bevor wir mit dem Auftragen unserer Pflege beginnen. Wer gerne badet (so wie ich), sollte beachten, dass die Temperatur zwischen 32 und 35 Grad liegt, um die Haut nicht zu stark zu reizen und auszutrocknen. Ölbäder sind übrigens schonender als Schaumbäder!

5. Ab in die Natur

Wissenschaftliche Studien haben längst nachgewiesen, dass sich die Natur wie ein Wunder auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden auswirkt. Dennoch verbringen wir viel zu viel Zeit in geschlossenen Räumen. Dabei ist so ein kleiner Spaziergang in der Natur so einfach in den Alltag einzubringen, zum Beispiel in der Mittagspause. Oder wie wäre es mehr zu Fuß zu gehen und in Zukunft öfters auf Auto und öffentliche Verkehrsmittel zu verzichten? Frische Luft hat eine reinigende Wirkung – auf unseren Körper und auf unseren Geist.

Ich genieße es momentan total, jeden Tag einen langen Herbstspaziergang zu machen und viel frische Luft einzuatmen. So ein Spaziergang kann Stress vermindern, Müdigkeit bekämpfen und wirkt sich außerdem positiv auf unsere Stimmung aus. Auf was wartest du noch? Ab nach draußen! 🙂

6. Wasser, Wasser, Wasser

Der Klassiker unter den Beauty- und Gesundheitstipps. Zu wenig Flüßigkeit ist das Schlimmste, was wir unserem Körper und unserer Haut antun können. Unsere Haut besteht zu 80% aus Wasser und ist auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr angewiesen. Sobald dem Körper Flüssigkeit fehlt, zieht er diese aus unseren Hautzellen. Das Resultat ist eine erschöpfte und schlaffe Haut, die immer mehr an Spannung verliert.

Genügend zu trinken ist also enorm wichtig und unverzichtbar! Da ich auch einer von den Kanidaten bin, die es häufig mal vergessen zu trinken, habe ich mir eine Trinkwecker-App runtergeladen, die mich jede Stunde daran erinnert. Das hilft mir total und seither trinke ich viel mehr Wasser über den Tag verteilt.

7. Bewegung & Sport

Bewegung und Sport sind ein wichtiges Thema – auch für unsere Haut! Denn durch Sport kurbeln wir unseren Stoffwechsel an, fördern die Durchblutung, stärken unser Bindegewebe und sorgen für mehr Sauerstoff in unserer Haut. Unsere Hautzellen können sich dadurch schneller erneuern und regenerieren. Außerdem schütten wir beim Sport Glückshormone aus, die sich auf unser ganzes Wohlbefinden ausüben. Be happy & active! 🙂

8. Erholsam Schlafen

Nicht umsonst, spricht man häufig von Schönheitsschlaf. Ausreichend Schlaf ist sowohl für unseren Körper, als auch für unseren Geist wichtig. Fehlender Schlaf wirkt sich enorm auf unsere Lebensqualität, unsere Stimmung, Leistung und Motivation aus. Auch unsere Haut braucht den Schlaf. Denn Nachts schüttet unser Körper Melatonin aus – das sogenannte Schlafhormon. Melatonin hat starke antioxidative Eigenschaften, die unsere Haut regenerieren lässt, so dass sie gegen freie Radikale, UV-Licht und Umweltbelastungen geschützt werden kann.

Ich hoffe meine Tipps und Empfehlungen gefallen dir. Ich bin gespannt auf dein Feedback! 🙂
Yves Rocher Elixir Jeunesse

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Yves Rocher –

You Might Also Like

Leave a Reply

No Comments