3

3 gesunde und vegane Snackideen

healthy snack ideas

In den letzten Wochen hat mich immer öfter die Frage nach gesunden, veganen Snack Ideen erreicht. Heute möchte ich euch nun meine drei aller liebsten Snacks zeigen, die sowohl gesund als auch vegan sind. Ich weiß dass es manchmal wirklich schwierig ist gesund zu snacken. Ich bin auch nicht unbedingt der Typ der sich eine Möhre schnappt und daran knabbert. Diese 3 Ideen allerdings, schmecken sooo lecker, dass ihr kaum glauben könnt, dass sie alle vegan, gesund und natürlich sind! Für mich ist der Herbst auch Snack-Saison. Da ich von zu Hause arbeite, snacke ich gerne ab und zu über den Tag verteilt. Manchmal brauche ich das mehr, manchmal weniger. Mein liebster salziger Snack sind übrigens die gebackenen Kichererbsen. Ich mache sie mir meistens für einen Filmabend, am Mittag oder ich gebe sie in einen Salat. Kichererbsen sind die perfekte Alternative für Chips und Nachos und ich finde sogar, dass sie besser schmecken! Weiter unten findet ihr die Rezepte zu meinen liebsten Snacks. Was ist euer liebster Snack? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen! xx, V.

 

Gebackene Kichererbsen

Die Kircherebsen (aus der Dose) abschütten und trocknen lassen. Um den Vorgang zu beschleunigen, könnt ihr die Kichererbsen einfach mit einem Küchentuch abtupfen. Danach gebt ihr die Kichererbsen in eine große Schüssel und fügt 3-4 EL Olivenöl dazu. Nun könnt ihr eure Lieblings Gewürze verwenden wie Curry, Kurkuma, Chili oder einfach nur Salz und Pfeffer. Ich füge gerne ein TL Dijon Senf dazu! Nun die Kichererbsen gut umrühren und auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und für ca. 30 Minuten bei 175 Grad backen, bis sie kross und knusprig sind.

 

Gesundes Popcorn mit Kokosöl

In einem großen Topf 3 EL Kokosöl und 1 EL Agavendicksaft erhitzen. Wenn das Öl heißt ist, den Boden des Topfes mit den Maiskörnern bestreuen. Nun den Deckel auf den Topf geben und immer mal wieder vor und zurück schütteln, damit die Körner nicht anbrennen. Warten bis alle Körner gepoppt sind und danach in eine große Schüssel füllen. Nun könnt ihr euer Popcorn nach Lust und Laune mit Schokolade, Kokosöl, Agavendicksaft oder Salz toppen.

 

Apfelstücke mit Mandelmus-Dip

5 EL Nussmus (Ich verwende gerne Cashew- oder Mandelmus) mit 8 EL Mandelmilch (oder jede andere pflanzliche Milch) mixen. Etwas Zimt dazugeben und mixen, bis ein cremiger Dip entstanden ist. Dann Äpfel in Stücke schneiden und sie mit dem süßen Dip genießen!

P.S.: Habt ihr schon meine 7 gesunden und veganen Frühstücksideen ausprobiert?

 

CategoriesRezepte Snacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.