3 gesunde und vegane Snackideen

healthy snack ideas

In den letzten Wochen hat mich immer öfter die Frage nach gesunden, veganen Snack Ideen erreicht. Heute möchte ich euch nun meine drei aller liebsten Snacks zeigen, die sowohl gesund als auch vegan sind. Ich weiß dass es manchmal wirklich schwierig ist gesund zu snacken. Ich bin auch nicht unbedingt der Typ der sich eine Möhre schnappt und daran knabbert. Diese 3 Ideen allerdings, schmecken sooo lecker, dass ihr kaum glauben könnt, dass sie alle vegan, gesund und natürlich sind! Für mich ist der Herbst auch Snack-Saison. Da ich von zu Hause arbeite, snacke ich gerne ab und zu über den Tag verteilt. Manchmal brauche ich das mehr, manchmal weniger. Mein liebster salziger Snack sind übrigens die gebackenen Kichererbsen. Ich mache sie mir meistens für einen Filmabend, am Mittag oder ich gebe sie in einen Salat. Kichererbsen sind die perfekte Alternative für Chips und Nachos und ich finde sogar, dass sie besser schmecken! Weiter unten findet ihr die Rezepte zu meinen liebsten Snacks. Was ist euer liebster Snack? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen! xx, V.

 

Gebackene Kichererbsen

Die Kircherebsen (aus der Dose) abschütten und trocknen lassen. Um den Vorgang zu beschleunigen, könnt ihr die Kichererbsen einfach mit einem Küchentuch abtupfen. Danach gebt ihr die Kichererbsen in eine große Schüssel und fügt 3-4 EL Olivenöl dazu. Nun könnt ihr eure Lieblings Gewürze verwenden wie Curry, Kurkuma, Chili oder einfach nur Salz und Pfeffer. Ich füge gerne ein TL Dijon Senf dazu! Nun die Kichererbsen gut umrühren und auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und für ca. 30 Minuten bei 175 Grad backen, bis sie kross und knusprig sind.

 

Gesundes Popcorn mit Kokosöl

In einem großen Topf 3 EL Kokosöl und 1 EL Agavendicksaft erhitzen. Wenn das Öl heißt ist, den Boden des Topfes mit den Maiskörnern bestreuen. Nun den Deckel auf den Topf geben und immer mal wieder vor und zurück schütteln, damit die Körner nicht anbrennen. Warten bis alle Körner gepoppt sind und danach in eine große Schüssel füllen. Nun könnt ihr euer Popcorn nach Lust und Laune mit Schokolade, Kokosöl, Agavendicksaft oder Salz toppen.

 

Apfelstücke mit Mandelmus-Dip

5 EL Nussmus (Ich verwende gerne Cashew- oder Mandelmus) mit 8 EL Mandelmilch (oder jede andere pflanzliche Milch) mixen. Etwas Zimt dazugeben und mixen, bis ein cremiger Dip entstanden ist. Dann Äpfel in Stücke schneiden und sie mit dem süßen Dip genießen!

P.S.: Habt ihr schon meine 7 gesunden und veganen Frühstücksideen ausprobiert?

 

You Might Also Like

Leave a Reply

12 Comments

  • Reply
    Alnis
    19. Oktober 2015 at 12:45

    Wau was für tolle und einfache Rezepte, den Apfeltipp werde ich mir heute gleich mal machen, wie lecker, freue mich schon darauf!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    • Reply
      Valerie
      19. Oktober 2015 at 12:50

      Das freut mich 🙂 habe gerade auch welche neben mir stehen hihi. Hoffe es schmeckt dir!

  • Reply
    Lena
    19. Oktober 2015 at 14:01

    Ich liebe Äpfel mit Mandelmus, das ist so super lecker. Zu Banane passt das auch super. Manchmal snacke ich auch gerne Obst mit Dattelmus das schmeckt auch richtig gut. Und es geht natürlich nichts über selbstgemachtes Popcorn 🙂

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

  • Reply
    Annika
    19. Oktober 2015 at 14:45

    Du hast einfach immer die besten Rezepte! Die Kichererbsen und den Mandelmus-Dip muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren! 🙂

    Liebe Grüße,
    Annika von TheJournalite.blogspot.de

  • Reply
    Charlotte
    21. Oktober 2015 at 21:57

    Valerie, das sieht ja alles wieder uuunheimlich lecker aus! Mein Favorit ist aber definitiv Popcorn <3 Aber da ich nur Äpfel da habe mache ich mir jetzt glaube ich Apfelscheiben :))

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

  • Reply
    Anna
    24. Oktober 2015 at 19:54

    Klingt echt wunderbar lecker! Ich muss mal den Dip für die Äpfel ausprobieren 😉
    Liebe Grüße
    Anna von 5 p concept (www.5pcncpt.com)

  • Reply
    Neele
    24. Oktober 2015 at 20:57

    Mh, lecker! Die Idee mit den Äpfeln kann ich schon, allerdings ohne Zimt. Das schmeckt bestimmt noch besser 😉 LG Neele

  • Reply
    Monday favourites CW 43 | JillePille
    26. Oktober 2015 at 7:58

    […] Woche stammt von meiner lieben Freundin Valerie von Simple et Chic, die auf ihrem Blog Tipps für drei gesunde und vegane Snacks für zwischendurch gibt. Alles sieht richtig, richtig lecker aus und steht auf meiner „Nachmachen-Liste“! […]

  • Reply
    7 tips how to relax after a stressful day
    3. November 2015 at 8:24

    […] natural, healthy DIY-Snacks? I swear they are super delicious and easy to make. Here you can find my favorite 3 healthy snacks. One of my favorite sweet treats are these delicious chocolate pralines (find the recipe here). […]

  • Reply
    No-bake Raw Vegan Christmas Chia-Jam Tarts - Simple et Chic - Fashion & Lifestyle Blog
    23. Dezember 2015 at 12:20

    […] healthy snacks for our Christmas movie marathon. Looking for more healthy snacks? Check out my ,,3 healthy and vegan snack ideas” article and get inspired. I’m already looking forward to your feedback and hope you like […]

  • Reply
    What I eat in a day #1 - healthy and vegan - Simple et Chic - Fashion & Lifestyle Blog
    25. Januar 2016 at 10:58

    […] I’m such a snack addict and always need something to nibble on. Especially when I’m sitting in front of my desk all day, I need some snacks around me. I love to eat a bowl of grapes during the day. Sometimes I add a little bit of almond butter- so delicious! Another addiction is definitely my daily Matcha Shake (or two..or three). I mix soy milk with 1 tsp of matcha powder and a little but of agave syrup. That keeps me energized and tastes amazing and refreshing! (find more healthy and vegan snack ideas here) […]

  • Reply
    10 tips to be more productive while working from home - Simple et Chic - Fashion & Lifestyle Blog
    25. März 2016 at 18:43

    […] Auch die Ernährung spielt eine große Rolle bei der Produktivität am Arbeitsplatz. Nicht umsonst werden Nüsse und Trockenfrüchte auch „Studentenfutter“ genannt. Nüsse sind eine tolle pflanzliche Proteinquelle. Besonders Mandeln eignen sich gut zum naschen zwischendurch. Weitere gesunde Lebensmittel, die dir helfen den Tag über produktiv zu sein, sind zum Beispiel: Avocado, frisches Obst, Beerenfrüchte, Trockenobst, Bananen, Wallnüsse, Ingwer oder Zartbitter Schokolade. Den Artikel zu meinen 3 liebsten veganen und gesunden Snacks findest du übrigens hier. […]